Manchmal (vor allem bei einer Upgrade Installation auf Windows XP oder 2000) schaltet ihr PC nicht mehr wie gewohnt automatisch ab, sondern läuft weiter und erfreut sie mit dem Hinweis: "Sie können ihren Computer jetzt abschalten".

 Lösungsmöglichkeiten:

shutdown 

Eine Möglichkeit bietet der Registrierungseditor. Starten Sie regedit und suchen sie den Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\ Microsoft\Windows NT\ CurrentVersion\Winlogon.Dort findet sich dann der Schlüssel "PowerdownAftershutdown". Setzen Sie ihn auf "1".

Das funktioniert manchmal, aber leider nicht immer. Wenn es Probleme mit der ACPI-Einstellung des Computers gibt, kann es helfen, ACPI zu deinstallieren und das traditionelle APM zu aktivieren. Dazu gehen sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie die Systemsteuerung und dort den Geräte-Manager. Klicken Sie im Menü Ansicht auf ausgeblendete Geräte anzeigen. Lassen sie sich die Nicht-PnP-Treiber anzeigen.
Wählen sie  eine der folgenden Vorgehensweisen:

Wenn ein Microsoft ACPI-Treiber nicht aufgelistet ist:

1.) In der Verzweigung "Herkömmliche NT APM-Unterstützung" der Gerätestruktur sehen Sie das Element "Herkömmlicher NT APM-Schnittstellenknoten". Dieses ist mit einem roten X markiert, um anzuzeigen, dass es deaktiviert ist.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Herkömmlicher NT APM-Schnittstellenknoten, und klicken Sie auf aktivieren.

Wenn ein Microsoft ACPI-Treiber aufgelistet ist, gehen sie folgendermaßen vor:

2.) Doppelklicken Sie auf Microsoft ACPI-Treiber. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und anschließend im Feld Typ auf Deaktiviert. Klicken Sie auf OK und starten Sie anschließend den Computer neu.

Wiederholen Sie nach dem Neustart von Windows diese Schritte, um das Dialogfeld Eigenschaften von Microsoft ACPI-Treiber zu öffnen, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Treiber.
Überprüfen Sie folgende Einstellungen:
Deaktiviert erscheint im Feld Typ.
Angehalten erscheint im Abschnitt Status.

Nachdem Sie überprüft haben, dass das Microsoft ACPI-Gerät deaktiviert ist, muss die Herkömmliche NT APM-Unterstützung über den Hardware-Assistenten installiert werden. Dies gilt auch für den Fall 1, wenn die "Herkömmliche NT APM-Unterstützung" in den ausgeblendeten Geräten überhaupt nicht sichtbar ist.

NT-APM Unterstützung

Hardware-Assistent-> Ja, die Hardware wurde bereits angeschlossen -> Weiter -> Liste Installierte Hardware -> Neue Hardware hinzufügen -> Weiter -> Hardware manuell aus einer Liste wählen -> Weiter -> Herkömmliche NT APM-Unterstützung ->Weiter -> Schnittstellenknoten installieren.

 

 

Zum Abschluss muss dann noch in den Energieoptionen APM aktiviert werden - und das war es dann auch. Ihr Sorgenkind sollte sich problemlos abschalten lassen. Dies ist auch der einzige Schritt, der bei Windows 2000 notwendig sein sollte, um den PC automatisch stromlos werden zu lassen.

APM aktivieren 

Mehr Informationen unter http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;810903&spid=1173&sid=312