sticky Wichtig Firmware flashen mit dem Upgrade Wizard


  • andi
  • andis Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
21 Okt 2012 10:02 - 21 Okt 2012 12:27 #49034 von andi
Firmware flashen mit dem Upgrade Wizard wurde erstellt von andi
Unser Moderator herby68 hat mich gebeten, seine Anleitung zum Firmware flashen mittels Upgrade Wizard aus diesem Thread hier:
www.dieschmids.at/Fragen-zur-Konfiguration/17494-TG585v7-kann-kein-user.ini-einspielen.html#17501

in einem eigenen Thread in der FAQ darzustellen. Dieser Bitte komme ich gerne nach!

1) ANLEITUNG Firmwareflash am Beispiel des TG 585v7 mit dem UpgradeWizard 2010


Es geht am besten mit dem Wizard upgrade tool hier, einfach downloaden:
www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/dive/UPG_Wizard_2010.zip.html

Zur Installation die zip-Datei einfach entpacken, ich habe es der Bequemlichkeit wegen gleich am Desktop gemacht!




Nach der Installation kopierst du dann diese Firmdatei (.bin oder .bli) in den Ordner builds, die Dateien gibts hier:

TA r8690 generic FW:
(.bin) www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/585v7/firmware/TG585v7_8690.rar.html

r8265_AA generic FW:
(.bli) www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/585v7/firmware/ZZ5YAA8.265.zip.html

deinen PC verbindest mit dem modem ethernetport 1 und stellst am PC eine statische IP-adresse ein:
IP:
10.0.0.1
255.255.255.0
10.0.0.138

DNS-Server: Entweder die von A1
213.33.99.70
80.120.17.70

oder - wie im Screenshot gezeigt, den Router selbst (10.0.0.138)



Die Windows Firewall deaktivieren für die Dauer des Flashens, und den Router unbedingt in den boot-p modus versetzen!

boot-p modus:
An der Modemrückseite die Resettaste drücken u. bei gedrückter Resettaste das Gerät einschalten, wenn die power/ethernet-LEDs *orange/grün* blinken Resettaste loslassen, dann das Upgrade Tool gleich starten u. die firm flashen, anschließend die Windows-Firewall wieder einschalten!

2) Alternative ist die Methode, die Firmware mittels tftpd - Server und Bootp-Modus zu flashen:

Anleitung von Herby als PDF-Datei: www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/dive/Anleitung-TG585v7-tftpd32.pdf.zip.html
Ergänzung von Andi, tftpd/bootp unter Windows 7 64-bit: www.dieschmids.at/Ankuendigungen-und-FAQs/23222-Firmware-flashen-per-Bootp/Tftp.html#49024


3) ANLEITUNG ini datei laden:

Wichtig, nach dem flashen das Gerät nochmal resetten u. dann noch ne geeignete ini datei hochladen, vorher die ini datei umbenennen auf user.ini und dann uploaden im Webgui unter -> [Thomson Gateway] -> [Configuration] -> [Save or Restore Configuration], anschließend das Gerät off/on schalten!

Zum Schluss noch die Zugangsdaten für den Internetzugang eingeben im Webgui unter [Breitbandverbindung] -> INTERNET, u. fertig! (Webgui ist bei der neuen r8265 firm auf englisch).

Bei der TA r8690er FW hängt der Upload, wenn die Meldung kommt (Konfiguration wird geladen...) ca. 2min warten, Gerät dann off/on schalten, wieder ins Webgui gehen und Zugangsdaten für Internet eingeben. Oder noch besser, gleich die ini via ftp-client laden, danach muss das Gerät auch off/on geschalten werden.

Konfigs für die TA r8690 generic FW gibts hier:
www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/585v7/config/konfigs-TG585v7-r8690-generic.zip.html

konfigs für die r8265_AA generic FW gibts hier:
www.dieschmids.at/Downloads/router/thomson/585v7/config/konfigs-TG585v7-r8265-AA-generic.zip.html

- mu.ini = nur für internet
- su.ini = (pptp-2-pppoa relay) für SU betrieb
- proxy.ini = (routed IPTV, MeineMedien konfig) für internet u. A1TV
- vlan.ini = (bridged IPTV, ports 1+2 nur für inet, ports 3+4 nur für IPTV) für internet u. A1TV

Hier noch ein Link, erklärung vom andi, ini datei laden übers webgui:
www.dieschmids.at/Ankuendigungen-und-FAQs/14-Upload-von-Konfigurationsdateien.html#14

Beim TG 789vn sollte man unbedingt die ini-Dateien über ftp laden, Anleitung gibts hier:
www.dieschmids.at/Ankuendigungen-und-FAQs/14-Upload-von-Konfigurationsdateien.html#49037


Wenn alles erledigt ist, dann die IPs statisch einstellen auf...
PC1, IP-statisch:
10.0.0.1
255.255.255.0
10.0.0.138

DNS-Server:
213.33.99.70
80.120.17.70

PC2, dann auf: 10.0.0.2 usw.

oder wem es lieber ist, kann man dann auch wieder auf DHCP (Adresse automatisch beziehen) stellen!


(c) by herby68

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 21 Okt 2012 12:27 von andi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.590 Sekunden
Powered by Kunena Forum