×
Spam, keine Downloads möglich (17 Okt 2020)

Nachdem sich in letzter Zeit Spamregistrierungen häufen, habe ich beschlossen, den ersten Beitrag eines Users nach der Registrierung zu moderieren und manuell freizuschalten. Ich bitte euch also um Verständnis, wenn euer erster Beitrag nicht sofort sichtbar wird.

Die Downloads bleiben nach wie vor gesperrt. Wer eine verlinkte Datei braucht, möge mir eine Mail schreiben.

Ich bitte alle User um Verständnis !

Euer Andi

sticky Frage Verbindungsmodi beim Speedtouch und Thomson

Mehr
14 Dez 2008 22:12 - 10 Feb 2014 22:19 #2460 von zid
Das Speedtouch/Thomson kennt drei Verbindungsmodi:

1. Dauerbetrieb (Always On, im Forumsjargon "aon" )
In diesem Modus unterbricht das ST/TG nicht von sich aus die Verbindung und wählt sich wieder ein, falls die Verbindung vom Peer unterbrochen wird.

2. Dial On Demand ("dod" )
In diesem Modus wählt sich das ST/TG bei Bedarf ein, d.h. es verharrt offline in einem Wartezustand ("trigger-modus" ) und stellt die Internetverbindung her, sobald man einen Link anklickt.

In diesem Modus kann man das ST/TG so konfigurieren, daß es die Internetverbindung wieder stoppt, wenn sie während eines bestimmten, konfigurierbaren Zeitintervalls, die sog. "idle time", nicht verwendet wird. Wenn man eine "idle time" vorgibt, dann muß man dem ST/TG natürlich sagen, was "nicht verwendet" bedeutet.
Das wird über die "idle trigger" Option gemacht:
Diese Option bietet drei Einstellungsmöglichkeiten: Tx, Rx, RxTx. Tx bedeutet, daß der Wan-Link als nicht verwendet betrachtet wird, wenn während des "idle time" intervalls keine Pakete vom Lan ins Wan gehen, bei Rx dürfen während dieses Zeitintervalls keine Pakete vom Wan ins Lan gehen, RxTx sollte klar sein ;). Die gebräuchlichste Einstellung ist natürlich Tx.

3. Manuell ("manu" )
Diese Einstellung wird relativ selten verwendet und bedeutet, daß man sich manuell über das Webgui durch Klicken auf den "Connect" bzw. "Verbinden" Knopf einwählen muß. Der manuelle Modus läßt auch die Vorgabe der "idle time" und des "idle triggers" zu. Wenn man z. B. idletime = 600 und idletrigger = Tx setzt, dann wird die Internetverbindung unterbrochen, falls in einem Zeitintervall von 10 Min. kein outbound Traffic auftritt.


Wie kann man den Verbindungsmodus ändern bzw. konfigurieren?
Grundsätzlich nur über das CLI.

1. Dauerbetrieb (Always On, im Forumsjargon "aon" )
Diese Einstellung wird in einer eigenen FAQ separat und detailliert besprochen:
Speedtouch/Thomson Modem auf Dauerbetrieb stellen

2. Dial On Demand ("dod" )
=>ppp ifdetach intf <Name-der-Internet-Verbindung>
=>ppp ifconfig intf <Name-der-Internet-Verbindung> demanddial enabled restart enabled
=>ppp ifconfig intf <Name-der-Internet-Verbindung> idletime <Deine-idletime-in-Sekunden> idletrigger Tx doddelay 0
=>ppp ifattach intf <Name-der-Internet-Verbindung>


Bei idle trigger ist Tx am besten. Idle time = 0 bedeutet unendlich, d.h. das ST/TG wählt sich bei Bedarf ein und unterbricht dann nicht von sich aus die Verbindung. Bei Telekom Austria Anschlüssen greift dann der 8h Zwangsdisconnect. Im Gegensatz zum aon-Modus wählt sich das Modem nach dem Zwangsdisconnect nicht automatisch wieder ein, sondern eben erst bei Bedarf.
Danach testen und wenn alles paßt:

=>saveall

Mit <Name-der-Internet-Verbindung> ist der Name deiner Internetverbindung gemeint. Am einfachsten findest du diesen Namen heraus, indem du die Tabulatortaste (<TAB> ) verwendest (das ST/TG unterstützt Kommandoexpandierung) und folgende Befehlszeile eingibst:

=>ppp ifdet<TAB> <TAB> <TAB>

genauso kannst du die Befehle

=>ppp ifconfig intf <Name-der-Internet-Verbindung> demanddial enabled restart enabled
=>ppp ifattach intf <Name-der-Internet-Verbindung>

durch

=>ppp ifc<TAB> in<TAB> <TAB> dem<TAB> e<TAB> res<TAB> e<TAB>
=>ppp ifat<TAB> <TAB> <TAB>


ersetzen. Befehlsabkürzungen, wie etwa bei den Ciscos, sind nicht möglich.

3. Manuell ("manu" )
=>ppp ifdetach intf <Name-der-Internet-Verbindung>
=>ppp ifconfig intf <Name-der-Internet-Verbindung> demanddial disabled restart disabled
=>ppp ifconfig intf <Name-der-Internet-Verbindung> idletime <Deine-idletime-in-Sekunden> idletrigger Tx doddelay 0
=>ppp ifattach intf <Name-der-Internet-Verbindung>


Danach testen und wenn alles paßt:

=>saveall

Auch hier gelten in Hinblick auf idle time = 0 die Bemerkungen im dod-Abschnitt.


Wie sehe ich welcher Verbindungsmodus bei mir gerade aktiv ist?

Das kann man über die Linkflags im CLI oder über das Webgui feststellen.

1. Dauerbetrieb (Always On, im Forumsjargon "aon" )
Diese Einstellung wird in einer eigenen FAQ separat und detailliert besprochen:
Speedtouch/Thomson Modem auf Dauerbetrieb stellen

2. Dial On Demand ("dod" )
Beim dod-Modus muß sowohl das demanddial- als auch das restart-Flag gesetzt sein

=>ppp iflist

inet: dest : atm_inet [00:01:44]
Retry : 10
mode = IP routing
flags = echo magic accomp restart mru addr route savepwd demanddial chap
dns metric = 0 echotolerance = 5 mru = 1500 Tx inactivity = 600s left = 495s
route : dst=0.0.0.0/0 - src=0.0.0.0/0 (metric 1)
...
...


3. Manuell ("manu" )
Beim manuellen Modus darf weder das demanddial- noch das restart-flag gesetzt sein.

=>ppp iflist

inet: dest : atm_inet [00:00:05]
Retry : 10
mode = IP routing
flags = echo magic accomp mru addr route savepwd chap
dns metric = 0 echotolerance = 5 mru = 1500 Tx inactivity = 600s left = 595s
route : dst=0.0.0.0/0 - src=0.0.0.0/0 (metric 1)
...
...


Über das Webgui sieht man den Verbindungsmodus, wenn man auf der Startseite auf den Namen der Wan-Verbindung klickt...


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




... und danach zu den "Details" geht.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Feb 2014 22:19 von andi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden
Powered by Kunena Forum