×
Bis auf weiteres keine Downloads möglich (05 Mai 2020)

Aus den Erfahrungen der letzten Wochen und dem überstandenen Backdoor-Angriff habe ich eines gelernt: Nämlich ganz sicher keine veralteten Komponenten in der Forensoftware einzusetzen, die keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher gibt es bis auf weiters keine Downloadkomponente mehr, und manche Links in manchen älteren Threads gehen ins Leere.

Ich bitte dafür um Verständnis !

Euer Andi

× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

normal Frage Bitte um Router Empfehlung für WLAN Accesspoints in 3 Stockwerken


  • Alexausmdorf
  • Alexausmdorfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
06 Aug 2020 20:19 #78854 von Alexausmdorf
Hallo!

Ich wohne in einem älteren Haus. Das Internetkabel ist im Keller und ich bin dabei neue Cat6 Kabel in alle 3 Stockwerke zu legen. Ich habe vor, den ADB vv2220v2 auf Single User umzustellen und dann in den 3 Stockwerken eigene Accesspoints aufzustellen.

Nun suche ich nach den passenden WLAN Routern dafür... Ich will manche Geräte dann über WLAN verbinden und manche über LAN Kabel (Stand PC im Arbeitszimmer).

Ich habe mir gedacht, ich nehme einfach die Fritzbox 4040 dafür, die sollte das können, oder?

Vielen Dank für jede Antwort im Voraus :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alexausmdorf
  • Alexausmdorfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
06 Aug 2020 22:36 #78855 von Alexausmdorf
bzw. wenn ich mehrere WLAN Router anhängen will, bringt mir ja der Single User nix, da kann ich ja im Multi User bleiben oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2020 12:04 - 07 Aug 2020 13:56 #78856 von rwhome
Du brauchst nicht unbedingt einen eigenen Router.
Nur die W-LAN Access Points.
Wobei ein W-LAN AP auch eine FB4040 sein kann (Vorteil -> Mesh fähig)
Ansonsten empfehle ich Unifi AP's.

Verbinde die LAN Kabel bitte nicht direkt mit dem A1 Router.
Der hat nur 100Mbit LAN Ports.
Damit limitierst die Kommunikation zwischen den AP's bzw. den lokalen LAN.
Stelle beim A1 Router einen Gigabit Switch hin.
Und am besten ein Patchfeld.

SU bringt dir in den Zusammenhang nur was wenn du auch einen eigenen Internet Zugangsrouter mit mehr Konfigurationsmöglichkeiten willst.

P.S.:
Du kannst auch den A1 Router ersetzen durch z.B. eine FB7530 oder FB7590.
Dann hast einen vernünftigen Router der gleichzeitig auch Mesh-Master für deine W-LAN AP's sein kann.
Als W-LAN AP solltest dann einen aktuellen Fritz!Repeater nehmen (natürlich geht auch die FB4040)
Diese Geräte kann man auch auch via LAN einbinden (MESH-Client via LAN).

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 07 Aug 2020 13:56 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alexausmdorf
  • Alexausmdorfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
07 Aug 2020 16:00 - 07 Aug 2020 16:02 #78858 von Alexausmdorf
Danke, daran dachte ich gar nicht. Ich dachte immer, dass Mesh bei meinem alten Haus keinen Sinn macht, weil das Signal durch die dicken Wände und Decken nicht gut durchgeht.

Ich wollte eine Routerkaskade aufbauen, wo das Erdgeschoss ein eigenes Netz hat, der 1. Stock und eventuell der 2. Stock ein Mesh bildet.
Aber keine Ahnung ob das überhaupt geht.

Die Idee das mit 4040er Routern zu machen hatte ich, weil ich dachte, die können einfach mehr als ein Repeater... Wahrscheinlich ein doofer Gedanke... :D

Danke für die Antwort, ich glaube deine Variante gefällt mir viel besser.

PS: Erspare ich mir dann den Switch, wenn ich die FB 7590 verwende?
Letzte Änderung: 07 Aug 2020 16:02 von Alexausmdorf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.257 Sekunden
Powered by Kunena Forum