×
Bis auf weiteres keine Downloads möglich (05 Mai 2020)

Aus den Erfahrungen der letzten Wochen und dem überstandenen Backdoor-Angriff habe ich eines gelernt: Nämlich ganz sicher keine veralteten Komponenten in der Forensoftware einzusetzen, die keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher gibt es bis auf weiters keine Downloadkomponente mehr, und manche Links in manchen älteren Threads gehen ins Leere.

Ich bitte dafür um Verständnis !

Euer Andi

× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

normal Frage A1 - Internet Verbindung Always-On oder mit Zeitablauf?


Mehr
22 Aug 2020 10:10 - 22 Aug 2020 10:11 #78897 von enjoy

FritzS schrieb: Von der Geschwindigkeit müsste auch USB 2 für full HD oder gar UHD reichen, oder?

ja, ohne Probleme, sonst würden Festplatten-Receiver nicht schon so lange Filme aufnehmen können ;)
die Übertragungsraten für HD-Video (H.264, MPEG-2) sind bei 10 bis 20 MBit/s, bei UHD-Video (H.264, H.265) von 10 bis 40 MBit/s
Quelle: www.heise.de/ct/zcontent/13/07-hocmsmeta/1363840302230596/ct.0713.086-088_table_5675.html
Noch mehr Vergleiche zu Übertragungsraten finden sich bei Wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Daten%C3%BCbertragungsrate

USB Geschwindigkeiten dazu im Vergleich:

USB 1.0 (1996): 12 MBit/s* – 1,5 Megabyte/s
USB 1.1 (1998): 12 MBit/s – 1,5 Megabyte/s
USB 2.0 (2000): 480 MBit/s – 60 Megabyte/s
USB 3.0 (2008): 5 GBit/s – 0,625 Gigabyte/s
USB 3.1 (2013): 10 GBit/s – 1,25 Gigabyte/s

Quelle www.computerhilfen.de/info/usb-geschwindikeit-im-vergleich-usb-1-usb-2-0-usb-3.html

lg
Franz
Letzte Änderung: 22 Aug 2020 10:11 von enjoy.
Folgende Benutzer bedankten sich: FritzS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FritzS
  • FritzSs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Schon in vielen Netzen zu Hause.
Mehr
22 Aug 2020 16:03 - 22 Aug 2020 16:04 #78898 von FritzS
Damit liegt die USB2 Datenrate höher als die Schreibrate so mancher USB 2.5" HD
Oder liege ich das falsch?

Liebe Grüße
Fritz
Ja zur Netzwerkneutralität
Letzte Änderung: 22 Aug 2020 16:04 von FritzS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 09:35 #78901 von enjoy
Nein, da Bit pro Sek. ungleich Byte pro Sek. ist
deshalb war der Sprung von USB 2.0 auf USB 3.0 vor allem bei Festplatten so spürbar,
da diese nun nicht mehr durch die USB Schnittstelle limitiert waren.
Zum Speichern von Filmen reicht die Geschwindigkeit der USB 2.0 aber locker
Theoretische Werte in bits pro Sekunde:

    USB 1.1 = 12 Mbit/s
    Firefire 400 = 400 Mbit/s
    USB 2.0 = 480 Mbit/s
    FireWire 800 = 800 Mbit/s
    USB 3.0 = 5 Gbit/s
    USB 3.1 = 10 Gbit/s
    eSATA = Up to 6 Gbit/s (750 MB/s) right now as it depend on the internal SATA chip.
    Thunderbolt = 10 Gbit/s × 2 (2 channels)
    Thunderbolt 2 = 20 Gbit/s
    Thunderbolt 3 = 40 Gbit/s

Theoretische Werte in Byte pro Sekunde

    USB 1.1 = 1.5 MB/s
    Firefire 400 = 50 MB/s
    USB 2.0 = 60 MB/s
    FireWire 800 = 100 MB/s
    USB 3.0 = 625 MB/s
    USB 3.1 = 1.21 GB/s
    eSATA = 750 MB/s
    Thunderbolt = 1.25 GB/s × 2 (2 channels)
    Thunderbolt 2 = 2.5 GB/s
    Thunderbolt 3 = 5 GB/s
Quelle: superuser.com/questions/138845/speed-comparison-between-usb-2-0-usb-3-0-esata-firewire-and-thunderbolt
bzw. en.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA#Comparison_with_other_buses oder en.wikipedia.org/wiki/List_of_interface_bit_rates im englischen Wiki gibt es umfangreiche Infos dazu

Eine Festplatte sollte ca. 250 MB/Sek., eine SSD ca. 500 MB/Sek. erreichen (Quelle von Heise: www.heise.de/tipps-tricks/Festplatten-Geschwindigkeit-testen-so-geht-s-4184627.html )
Die Werte von 250, bzw. 500 MB/Sek. sind imho etwas hoch, außer bei aktuellen, internen Laufwerken,
vor allem USB Laufwerke erreichen diese nicht (liegen mehr im Bereich vom 100-150 MB/sek.)

Kannst du (siehe auch des Artikel bei Heise) unter Windows die Geschwindigkeit deines/r Laufwerk/e sehr einfach selbst testen
winsat disk -seq -read -drive x  ---  für Lesegeschwindigkeit
winsat disk -seq -write -drive x --- für Schreibgeschwindigkeit
Öffne ein PowerShell Fenster mit Adminrechten und gib jeweils den obigen Code ein,
ersetze X durch den Buchstaben des Laufwerkes, welchen du testen möchtest.

sollte die Frage beantworten, oder? ;)

lg
Franz
Folgende Benutzer bedankten sich: FritzS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FritzS
  • FritzSs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Schon in vielen Netzen zu Hause.
Mehr
23 Aug 2020 14:11 - 23 Aug 2020 14:18 #78902 von FritzS
@enjoy - Danke für Deine Umfangreiche Informationen! Am Mac gibt es keine Windows Power Shell :) Da meine älteren Macs nur über USB2 verfügen, ist die Geschwindigkeit durch diese Limitiert. Am Mac verwende ich den „Blackmagic Disk Speed Test“ Die Messwerte damit:

5TB Seagate auf USB2 - SEAGATE Festplatte Backup Plus Portable Drive 5 TB, rot, USB 3.0


5TB WD auf USB2 - WESTERN DIGITAL Festplatte My Passport 5TB, schwarz, USB 3.0


Interne SSD - SanDisk Ultra II 906 GB / Link-Geschwindigkeit: 3 Gigabit


Die WD My Passport Blue 1 TB (die ich für die Mediathek an der Fritz/Box einsetzte) habe ich nicht vermessen, geht auch nicht da ext4 formatiert, das kann der Mac ohne Zusatzsoftware weder lesen noch beschreiben und eine Speedmessung von einem Linux aus einer VM heraus ist sicher nicht so ganz Aussagekräftig.

Liebe Grüße
Fritz
Ja zur Netzwerkneutralität

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 23 Aug 2020 14:18 von FritzS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.253 Sekunden
Powered by Kunena Forum