×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Routermodelle: TG 789, TG 788, TG 670, TG 588

normal Frage UMTS LTE Stick mit technicolor TG788A1vn / TG588v

Mehr
03 Jan 2018 20:36 #75824 von gr4ndpa
Hallo Leute,

benötige wieder mal eure Hilfe - wie gewohnt - ein relativ spezielles Problem.

Kurzfassung: Will einen LTE Stick per Netzwerk mit meinem Router verbinden.

but why?:
-Ich habe mir für besseren LTE Empfang eine Mimo Antenne aufs Dach montiert - das Antennenkabel ist ins Reck im Keller verlegt.
-Für ausreichenden Wlan Empfang im Haus steht der Asus Router im EG (dieser kann vieles aber kein LTE)
-Daher würde ich einen 150/50 LTE Stick (passend zu meinem Tarif) mit 2 externen Antennen gerne mit meinem Asus Router verbinden.

Aktueller Hardwarestand:
-Netzwerk ist im Haus vorhanden, habe einen Asus AC68U, technicolor TG788A1vn und TG588v
-Aktuell habe ich noch den Huawei B525s-23a (den kann ich aktuell noch zurückgeben)
-Einen Fritzbox repeater hab ich noch rumliegen
-Als LTE Stick hätte ich an Huawei E3372h(oder s) gedacht da er zwei Antennenanschlüsse bietet (habe aktuell aber noch keinen)

Wo brauch ich Hilfe?
Für mich gibt es aktuell mehrere Lösungsansätze:
1 - z.B. den 4G Asus AC68U um 330€ kaufen -> ist mir aber zu teuer und ich müsste den bei den Antennen Ausgängen aufstellen und mir somit vielleicht auch noch einen Repeater kaufen.
2 - habe mir ursprünglich gedacht Antennen an gutes LTE Modem/Router (B525s-23a) - Bridge Mode und dann an den Router. Leider kann das B525s-23a keinen Bridgemode..... bzw, die Standardfirmeware (eine andere bekommt man aber scheinbar nicht so leicht).
3 - LTE Stick per USB to RJ45 über patchpanel mit Router verbinden - da hier die 2 Externen Antennen auch noch am LTE Stick wären, weiß ich nicht ob hier der Strom reichen würde...
4 - ein alternatives "günstiges" Modem das die gängen österreichischen 4G/3G Frequenzen unterstützt - 150/50 Mbit leistet und bevorzugt Gbit hat da ansonsten hier wieder 50mbit verloren gehen - leider habe ich nichts gefunden unter 150€ das zudem einen Bridgemodus unterstützt.
5 - mein aktuelles Setup hat den B525s-23a als Router und der Asus ist nur accesspoint -> hier gehen mir einige Features die der Asus bietet verloren auf die ich nicht verzichten will.
6 - habe gesehen, dass jemand erfolgreich einen UMTS Stick an einem TG588v betrieben hat ( www.dieschmids.at/forum/19-technicolor-thomson/51053-tg588v-und-umts-stick-wie-ein-dsl-modem-mobil-wird-d ), da war der Router jedoch als Router und nicht als Bridge konfiguriert wenn ich das richtig interpretiert habe.
Da ich noch beide (TG788A1vn / TG588v) rumliegen habe, und beide über USB Anschluss verfügen, könnte ich versuchen mit dem LTE Stick in einen der Technicolor zu fahren, und von dort in den Asus -> da ich hier nur den Stick bräuchte und ich den Huawei B525s-23a noch zurück geben könnte wäre das die billigste Lösung für mich.

Am liebsten wäre mir Version 2, da ich dann ein zukunftsorientiertes "Modem" habe, dass auch 300Mbit schafft, bei dem ich weiß dass die externen Antennen funktionieren - aber hier ist die Schwierigkeit die Firmware zu bekommen. Hier zu sehen:

Vielen Dank für eure Lösungsvorschläge/Ideen

lg gr4ndpa
Mehr
20 Jan 2018 17:38 #75874 von gr4ndpa
Habe mir inzwischen eine Zyxel 3301 gekauft - läuft nun auch problemlos und lässt mich alles über den Asus verwalten.

Nachteile - er hat nur 100Mbit Lan -> für mehr speed muss Wlan genutzt werden ist aber vorhanden.
Netzbündelung funktioniert natürlich auch nicht (Vielleicht mal B618 testen aber der ist teuer und kann wohl noch keine Bridge - bzw nur mit spezieller Firmware).

Sg gr4ndpa
Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum