×
Spam, keine Downloads möglich (17 Okt 2020)

Nachdem sich in letzter Zeit Spamregistrierungen häufen, habe ich beschlossen, den ersten Beitrag eines Users nach der Registrierung zu moderieren und manuell freizuschalten. Ich bitte euch also um Verständnis, wenn euer erster Beitrag nicht sofort sichtbar wird.

Die Downloads bleiben nach wie vor gesperrt. Wer eine verlinkte Datei braucht, möge mir eine Mail schreiben.

Ich bitte alle User um Verständnis !

Euer Andi

× Router: PRG AV4202, ADB DV2210

normal Frage zu wenig WLAN Signal im Haus


Mehr
06 Jan 2021 18:39 #79347 von rwhome
rwhome antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
bitte keine repeater kaufen welche kein update mehr von avm bekommen
also nur aktuelle modelle
oder gar repeater von anderen herstellern nur weil sie ein paar euro billiger sind
so richtig rund läuft das mit dem mesh erst bei aktuellen fritz!os versionen
die erste aktion ist also update von modem und repeater

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Folgende Benutzer bedankten sich: jo93

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sektionschef
  • Sektionschefs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
06 Jan 2021 20:19 #79348 von Sektionschef
Sektionschef antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
Danke an alle!
Ist es überhaupt ratsam einen Repeater einzusetzen?
Ist es nicht besser einen weiteren Router als Access Point zu verwenden.
Ich hätte noch einige ältere WLAN Router(ohne ADSL) irgendwo im Keller...
MfG
Sektionschef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2021 20:44 #79349 von jo93
jo93 antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
Der 2400 und 1200 haben gewisse Vorteile.
Beide haben 2,4 GHz und 5GHz WLAN sowie einen LAN Port mit diesem die mit der FRITZ!Box verbunden werden können. Ich hab an einem Standort den 1200 mit LAN Uplink in Verwendung. Das funktioniert ziemlich gut. Wenn beide Geräte die aktuelle Firmware hat ist die Einrichtung super einfach, sonst auch noch einfach. Anleitung findet man auf der AVM Seite.


Klar kann man mit alten Geräten basteln, kann funktionieren, ist aber eher fehleranfällig. Manche alte Geräte können nur WLAN g oder b. Die beiden AVM Geräte können WLAN ac auf 5GHz und n auf 2,4 GHz. Aktuell ist der neuste Standard AX, was der Nachfolger von AC ist, was aber in diesem Fall vielleicht noch übertrieben ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2021 20:59 #79356 von enjoy
enjoy antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
Mit dem TP-Link Archer C2 und der letzten original Firmware (schon älter, da das Gerät End of Life ist), hatte ich zeitweise Probleme und Aussetzer, nach eine Reboot des Routers funktionierte es meist gleich wieder, war aber sehr lästig.
Als ich OpenWRT auf dem Router installiert hatte, wofür es auch jetzt noch Updates gibt, waren diese Probleme behoben

Ich stimme rwhome zu, wenn ich ein neues Gerät kaufe, dann keines, welches in kurzer Zeit eine Updates mehr erhält

Zu der Frage, ob ein älterer Wlan Router als AccessPoint eingesetzt werden kann,
ja, kann man, ohne aktuelle Firmware oder eine Möglichkeit OpenWRT oder DD-WRT einzusetzen
kann es Probleme beim Betrieb oder schlimmstenfalls auch Sicherheitslücken geben.

Besonders wenn du einfach nur das Internet nutzen möchtest, ohne dich mit den Geräten viel beschäftigen zu wollen, würde ich zu Fritz!Repater raten, da diese einfach zu konfigurieren sind, ob nun mit oder ohne Fritzbox

lg
Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2021 12:17 #79358 von jo93
jo93 antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
Ich würde von der 3270 abraten. Ich hatte das Nachfolgermodell und damit hatte ich Probleme. (Hab die noch herumliegen, aber nicht in Verwendung, da zu alt.)

Wenn man die Sachen neu kauft, würde die 7530+1200 Kombi ca 170€ Euro kosten.
Gebraucht hatte ich einmal eine Kombi für diesen Einsatzfall um ca 55€ Euro gefunden.
-> 7490 als Modem und Router
-> 6490 als Repeater

Die 7530 habe manche Virtuelen Entbündler auch im Einsatz. Wenn die neue ARU freigeschalten ist, wäre das vielleicht eine Überlegung wert. Dann kann man sich dort einen neuen Tarif aussuchen und hat dann als Leihmodem noch die 7530 dabei.
Es kommt natürlich darauf an, welche Verträge man mit A1 hat und welche Dienste man nutzt. Vorraussetzung, man hat bei A1 keine Bindung mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2021 12:30 #79359 von jo93
jo93 antwortete auf zu wenig WLAN Signal im Haus
Nachtrag:
Auf Willhaben gebe es um 10€ die 7430. Zwar für DE, aber wenn man die aktuelle 7.21 Firmware einspielt, sollte das kein Problem sein. Kabel könnte man das alte nehmen oder für 10€ eines für Österreich nachkaufen.

Wobei die 7490 eine bessere Wahl wäre und meiner Meinung nach wäre die 7530 nochmals eine Spur besser als die 7490.
*Begründung, die 7530 ist neuer und hat eine sehr gute Verbreitung, daran sind zum Teil die Provider schuld. Durch die Verbreitung sieht es mit dem Firmware Upgrades ziemlich gut aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
Powered by Kunena Forum