×
Bis auf weiteres keine Downloads möglich (05 Mai 2020)

Aus den Erfahrungen der letzten Wochen und dem überstandenen Backdoor-Angriff habe ich eines gelernt: Nämlich ganz sicher keine veralteten Komponenten in der Forensoftware einzusetzen, die keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher gibt es bis auf weiters keine Downloadkomponente mehr, und manche Links in manchen älteren Threads gehen ins Leere.

Ich bitte dafür um Verständnis !

Euer Andi

normal Frage Youtube geht nicht, oder wie ich OpenWRT zu schätzen lernte


Mehr
11 Apr 2020 09:42 #78380 von enjoy
Vorgestern nachmittag, eigentlich wollte ich gerade mit ganz was anderen beginnen, als mich meine Tochter so nebenbei fragte,
warum auf ihren Tablet sich Youtube Videos nicht abspielen lassen.

na gut, schau ma schnell mal (ihr ahnt es bereits, es war nix mit schnell :( )
Tablet reagiert normal, Wlan Verbindung passt auch, aber Internetverbindung besteht angeblich nicht, oh, auch bei meinem Laptop nicht

ok, was macht man da?
richtig, Access Point mal neu starten - nix keine Änderung, Notebook, Tablet, usw., alle zeigen an, Wlan Verbindung ja, Internet nein

Gut, prüfen wir mal, ob das Glasfaser Modem (Icotera i6850) erreichbar ist, ja, ist es, bzw. ein Ping über die Weboberfläche des Modem funktioniert

am Access Point (TP-Link Archer C2 v1 den ich als AP nutze) funktioniert der Ping über die Web-Oberfläche nicht,
Error Code: 5652 - No Ethernet link configuration!

na gut, Modem auch mal neu starten - ändert aber nix
schließe ich den Laptop mit Netzwerkkabel an TP-Link an, funktioniert der Zugriff ins Internet

Zwischenfrage meiner Tochter, ob sie mit ihrem Freund online mit der Switch spielen kann, meine vorschnelle Antwort "ja" hätte ich fast bereut
Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch, dass ich zu dem Fehler sicher jede Menge Berichte und Fehlerbehebungen finden werde,
leider findet sich NIX, bzw. nur eine Frage, dass jemand deselben Fehler hat, ohne Antwort.

Naja, auch kein Problem, hab ja noch einen zweiten TP-Link Archer C2 mit fast identer Konfiguration, diesen anschließen, IP ändern und schon läuft alles wieder.
So dachte ich zumindest, also zweiten TP-Link angeschlossen, IP geändert und, ihr ahnt es, NIX.
Auch bei dem zweiten TP-Link keine Internetverbindung, bzw. beim Versuch direkt vom Modem einen Ping oder Traceroute abzuschicken, dieselbe Fehlermeldung wie beim anderen Teil.

Ok, zunächst mal vorsichtig erwähnen, dass es doch länger dauern könnte.
Zum Glück hatte ich noch einen alten TP Access Point, den ich reaktivierte und dieser funktionierte, damit war der Tag (zumindest für meine Kinder) gerettet und ich hatte Zeit gewonnen.

Aber wie löse ich das Problem?
Nächste Idee, den Router auf Werkseinstellungen zurück setzen, löste das Problem aber leider nicht.

Suche nach einem Firmware Update brachte auch nix, hatte schon eine neuere, als auf der deutschen Homepage von TP-Link angeführt ist.
Also nochmals eine Suche nach der Fehlermeldung durchführen, viele Versuche mit unterschiedlichsten Suchworten, nix.

Aber ich fand einen Hinweis, dass dieser Router auch mit OpenWRT laufen soll.
hmm, wollte ich nicht schon lange auf eine alternative Firmware wechseln, ein guter Grund dafür besteht nun ja ;)

Ok, zuerst nach der letzten Version von OpenWRT suchen, die auf dem TP-Link Archer C2 v1 läuft,
dann einlesen, wie ich OpenWRT installieren kann, openwrt.org/toh/tp-link/archer_c2_ac750
über die Updatefunktion am Modem geht´s net, brauche einen TFTP Server.

Gut, mit TFTP32, bzw. TFTP64 sollte das kein Problem sein www.tftpd64.com
Portable Version heruntergeladen, auch die Recovery-Firmware für die erste Installation heruntergeladen,
Modem nach Anleitung gestartet - es passiert nix

naja, es steht ja auch in der Anleitung, es kann etwas dauern, warte eben die 25-30 Minuten - nix, der TP-Link baut keine Verbindung zu dem TFTP Server auf

Dann begann eine Odyssee, Optionen vom TFTP Server angepasst, nochmal probieren, wieder ändern, usw.
Nach mehrere fehlgeschlagenen Versuchen und vielen gelesenen FAQs, Foreneintragungen, Anleitung im Netz stellte ich mir eine kl. Frage:

hab ich eigentlich in Windows die Firewall deaktiviert?
Facepalm - natürlich nicht

Firewall deaktiviert, Optionen des TFTP Server auf Standard zurückgesetzt,
Router nach Anleitung (WPS Knopf halten beim Booten, nach dem Booten ca. 10 Sek. weiter halten) gestartet und siehe da, eine Verbindung wird hergestellt und das File in ca. 10 Sekunden auf den Router kopiert und war danach in wenigen Minuten installiert.

Kurzer Test, ob damit eine Internetverbindung möglich ist, jop, mit OpenWRT funktioniert es.
Danach noch die Konfiguration an mein Netzwerk anpassen, das letzte Update installieren und aufstellen.

Läuft B) :)

Sumasumarum hätte mir nix besseres passieren können, wenn ich die Möglichkeiten der offiziellen Firmware von TP-Link mit der von OpenWRT vergleiche, so hätte sich ein Wechsel schon seit längeren ausgezahlt, beim Installieren hätte ich aber früher an die Windows-Firewall denken können ...

Wie auch immer, die Grundeinstellungen sind gemacht, alles läuft wieder problemlos, die ganzen Möglichkeiten werde ich mir noch in Ruhe durchsehen.
Als nächstes wird der zweite TP-Link Archer C2 ebenfalls auf OpenWRT umgestellt, damit ich beim nächsten Problem wirklich einfach nur "umstecken" muss (bzw. der alte AP wandert nicht auf den Müll)

Was das Problem mit der originalen Firmware war, keine Ahnung
was mir noch aufgefallen ist, die Zeiteinstellung auf dem TP-Link Archer C2 war auf 1970, warum auch immer, vielleicht hat der Auslöser, wodurch sich die Zeit "zurückgestellt hat", auch die Einstellung für das Ethernet gestört, das Einstellen des korrekten Datums, bzw. Uhrzeit hat den Fehler aber nicht behoben.

Wie auch immer, bin mit der jetzigen Lösung sehr zufrieden und kann diese nur weiter empfehlen.
Hoffe meine Schilderung bleibt soweit in Erinnerung, dass ihr bei Problemen früher als ich an die Firewall in Windows denkt ;)

lg
Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
13 Apr 2020 12:25 #78387 von andi
Danke für deinen interessanten Erfahrungsbericht. Jetzt glaub ich schau ich mich einmal um, ob es für meinen TP-Link Archer C6 auch eine alternative Firmware gibt. Mit der Kiste hab ich auch immer wieder Probleme. Und wenn es auch nur darum geht, den https - Zugang zu aktivieren, und mich dabei nicht selber auszusperren. Aber mehr Stabilität würde ich mir sehr wünschen....

lg
andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2020 13:31 #78388 von enjoy
openwrt.org/toh/tp-link/tp-link_archer_c6_v2
wenn du eine Version 2 des Archer C6 hast, sollte dir diese Seite helfen

bei mir gibt es leider noch ein paar Unstimmigkeiten, in der Früh funktioniert der Zugriff auf das Internet kurzfristig nicht, intern im Lan aber schon, auch über Wlan,
ich vermute, dass es eine Einstellung im Modem (Icotera) ist, muss ich aber noch prüfen

vielleicht ist der TP-Link aber auch defekt, schau ma mal

lg
Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden
Powered by Kunena Forum