normal Frage Fritz! WLAN, DLNA, HD


  • FritzS
  • FritzSs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Schon in vielen Netzen zu Hause.
Mehr
08 Feb 2019 13:39 - 08 Feb 2019 14:00 #77194 von FritzS
Fritz! WLAN, DLNA, HD wurde erstellt von FritzS
Wie ich in
www.dieschmids.at/forum/18-pirelli/52443-ex-upc,-jetzt-a1-vv2220v2-forgeschrittener-modus?start=6#77103
angedeutet habe, besorgte ich mir nun einen Fritz!WLAN Repeater 1750E.
War über die Möglichkeiten und trotzdem Einfachheit der Konfiguration sehr überrascht. Auch wie einfach sich die Firmware upgraden lässt.
Die zugehörige FRITZ!Box 4040 hatte MM (Tulln) leider nicht lagernd, dieser ist bestellt und schon unterwegs.

Ich habe nun einen Test quer durch Haus und über eine Etage durchgeführt. Gegenstelle war der Zweckentfremdete TG789vn, Softwareversion: 10.2.5.5 als WLAN Accesspoint. Kann zwar nur 2.4 GHz, erreichte so um die 80 MBit/Sek. Mit der FRITZ!Box 4040 und parallel 5 GHz erwarte ich mir mehr an Geschwindigkeit.
Der Fritz!WLAN Repeater 1750E beherrscht auch CrossWLAN, d.h. eine Verbindung mit 2.4 GHz wird auf 5 GHz umgesetzt.

Noch offen, eine Dauerlauf fähige 2.5" USB Festplatte (Multimedia Version). Meiner Meinung müsste diese bei Nichtgebrauch intern so in ihrer Firmware programmiert sein, dass sie in einen Energiesparmodus verfällt und den Spindelmotor abdreht. Ich hatte da mal eine Internet-HD 2.5" WD 1TB im Mac eingebaut, die tat das ungewollt, da die Software mit der man die HD programmieren kann nicht am Mac läuft. Erst ein spezielles Tool deaktivierte den ungewollten Energiesparmodus.
Welche ext. 1TB USB3 HD ist dazu zum Empfehlen? Ich habe mir schon eine SSD überlegt, ist mir für diesen Zweck doch etwas zu teuer.

Was hat es eigentlich mit den speziellen Multimedia Festplatten auf sich?
Sind diese in ihrer Firmware anders eingestellt, oder ist das nur ein Marketing Gag?

PS: Momentan hängt eine aus einem Mac aus- und in ein ext. USB Gehäuse eingebaute 240 GB HD am A1 VV2220v2 Router. Die hat den Nachteil, dass sie nie in den Sleep Modus wechselt.
Der Test mit meinen beiden UHD TVs (Panasonic, Samsung) lief ganz gut.

DLNA mit der Fritz!Box - darauf bin ich schon neugierig. Vor allem mit welchen Filesystemen man mittels Fritz! 7.x man die Festplatte formatieren kann.

Liebe Grüße
Fritz
Ja zur Netzwerkneutralität
Letzte Änderung: 08 Feb 2019 14:00 von FritzS. Begründung: DLNA ausgebessert!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Feb 2019 16:32 - 08 Feb 2019 16:58 #77196 von rwhome
rwhome antwortete auf Fritz! WLAN, DLNA, HD
avm.de/service/fritzbox/fritzbox-4040/wissensdatenbank/publication/show/26_USB-Speicher-an-FRITZ-Box-einrichten/

ich verwende momentan folgende festplatte(n) seit gut einen halben jahr mit der fb
www.amazon.de/dp/B0799GB8WV www.amazon.de/dp/B013J7HCLA
vom werk aus formatiert mit ntfs und so habe ich es auch belassen
sleep modus .... natürlich
sehr leise aber ich verwende diese nur sporadisch da ich ein nas habe

die fb selbst hat keine funktion für formatieren/partitionieren

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 08 Feb 2019 16:58 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FritzS
  • FritzSs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Schon in vielen Netzen zu Hause.
Mehr
09 Feb 2019 17:57 - 09 Feb 2019 18:00 #77202 von FritzS
FritzS antwortete auf Fritz! WLAN, DLNA, HD
FRITZ!Box 4040 und Fritz!WLAN Repeater 1750E funktionieren nun als WLAN Bridge. Quer durch Haus und über ein Stockwerk. Speed über 100 MBit/sek (130/117). Das dürfte sogar für UHD Videos genug sein - der Internetanschluss kann ja nur 20 MBit/sek.

Ich teste jetzt eine alte 1TB Festplatte, die in einem USB Gehäuse steckt.
Diese habe in nun NTFS (mittels Windows 10 in der VM) formatiert.
Scheint irgendwie besser zu laufen als ext3, das der A1 Router formatierte.
Der Mac kann NTFS zumindest lesen, ext3 überhaupt nicht.

NTFS hat den Vorteil, dass es Ausschalten (Strom Aus) der Fritz!Box eher verträgt (wenn man nicht grad was drauf kopiert), denn ich lasse die Box nicht durchlaufen.
NTFS ist meiner Meinung und Erfahrung robuster als ext3, HFS+

Videos hochladen funktioniert mit eine SMB über Netz nicht zufriedenstellend. Mittel FTP und FileZilla gehts halbwegs flott.

Was die Festplatten betrifft, so stoppt die Fritz!Box diese nach einiger Zeit Inaktivität ja sowieso.
Der nächste Pagro Markt hat Seagate und WD verbilligt im Angebot. Oder ich hole mir welche bei MM oder Saturn.

Liebe Grüße
Fritz
Ja zur Netzwerkneutralität
Letzte Änderung: 09 Feb 2019 18:00 von FritzS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FritzS
  • FritzSs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Schon in vielen Netzen zu Hause.
Mehr
15 Feb 2019 08:28 #77248 von FritzS
FritzS antwortete auf Fritz! WLAN, DLNA, HD
Wollte über Windows 10 (in VMware Fusion) meine gesamte Mediathek (diese liegt auf einer HFS+ formatierten USB HD) auf eine NTFS formatierte neue 1TB HD kopieren. Die Quelle lässt sich in VMware Fusion mittels „Gemeinsame Nutzung“ einwandfrei einbinden. Mit dem TotalCommander begann ich zu kopieren, dann häuften sich kryptische Windows Fehlermeldung. Bis ich darauf kam, dass es zu lange Dateinamen und auch unter Windows nicht zugelassene Zeichen in den Dateinamen waren. NTFS ist da im Gegensatz zu HFS+ ziemlich pingelig.
Jetzt muss ich mal mit ext, ext2, 3, 4 experimentieren. Leider habe ich momentan kein Linux zur Hand.

Liebe Grüße
Fritz
Ja zur Netzwerkneutralität

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.349 Sekunden
Powered by Kunena Forum