×
Bis auf weiteres keine Downloads möglich (05 Mai 2020)

Aus den Erfahrungen der letzten Wochen und dem überstandenen Backdoor-Angriff habe ich eines gelernt: Nämlich ganz sicher keine veralteten Komponenten in der Forensoftware einzusetzen, die keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher gibt es bis auf weiters keine Downloadkomponente mehr, und manche Links in manchen älteren Threads gehen ins Leere.

Ich bitte dafür um Verständnis !

Euer Andi

× Fragen zu alternativen Routern, die an A1-Anschlüssen betrieben werden sollen, außerhalb der Speedtouch/Thomson/Technicolor/Pirelli/ADB - Welt!

normal Frage Draytek Vigor2820


  • mark
  • marks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Astrophysiker
Mehr
31 Mai 2009 21:17 #7556 von mark
mark antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
Hallo, zid!
Gut ist's gegangen. Nichts ist geschehen. Alles funktioniert so gut wie vorher (auch VOIP im Webinterface). Wahrscheinlich hat er, so wie du gesagt hast, für die nicht vorhandenen Werte die defaults eingesetzt. Ob aonTV darüber geht, kann ich dir erst sagen, wenn bei mir ADSL2+ verfügbar ist.
Eines würde mich brennend interessieren: Wie konntest du diese Binärdatei schreiben? Es gibt natürlich spezielle Editoren dafür, aber wie hast du dir das alles zusammengereimt? Durch ständiges Vergleichen der Thomsonkonfiguration mit der Draytek- und Ausprobieren?
Wieso ist eigentlich eure neueste Variante der Thomsonkonfiguration nichte für das Draytek? Es kann doch IGMP Snooping, oder?
Dein mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
01 Jun 2009 09:09 #7559 von andi
andi antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
Hallo,

ich habe diesen Thread einmal ins AON TV - Unterforum verschoben. Nachdem es um einen alternativen Router geht, ist er hier besser aufgehoben!

lg
andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mark
  • marks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Astrophysiker
Mehr
01 Jun 2009 11:28 #7562 von mark
mark antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
Hallo, zid!
Es geht doch nicht (hatte vergessen neu zu starten). Die Änderung der IPs und des DHCP-Servers wurde schon ohne Neustart vollzogen. Deshalb habe ich es nicht bemerkt.
Beiliegend schicke ich dir meine derzeitige Konfiguration. Kannst du mit ihr bitte dasselbe anstellen wie mit deiner. Es eilt nicht. Wie gesagt, ich habe noch kein ADSL2+.
Dein mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jun 2009 14:30 #7572 von zid
zid antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
hallo mark,

hm, seltsam. nach dem upload erscheint eine seite mit "Congratulations...bla, bla, bla". auf dieser seite ist auch ein restart button. den hast du nicht angeklickt oder wie?
hab deine cfg jetzt raufgezogen und bin sogar mit deinen zugangsdaten kurz online gegangen (keine bange ;)), also offensichtlich ist bei dir was ganz gewaltig schiefgegangen.

>"...Kannst du mit ihr bitte dasselbe anstellen wie mit deiner..."
ich kann keine binärdatei direkt erstellen, das macht der 2820er (das ist auch die antwort zu einer deiner fragen von weiter oben).
wenn ein router die konfig binär abspeichert, dann kann man ihn nur übers webgui/cli konfigurieren- ein hexeditor ist hoffnungslos- und der router speichert die eingaben halt binär ab. hat den nachteil, daß man die konfig nicht lesen und somit auch keine strukturen und zusammenhänge erkennen kann. so gesehen sind st/tg, bintec oder cisco mit den lesbaren konfigs eindeutig praktischer- nicht zum editieren (riskant), sondern zum lernen.
du mußt die konfig also manuell auf *deinem* 2820er erstellen, geht alles übers webgui:

- iptv-pvc hinzufügen
du gehst im webgui nach WAN > MultiPVCs > Gerneral und fügst auf kanal 6 einen neuen pvc mit folgenden daten hinzu:
Enable: hakerl setzen
vpi: 8, vci: 36
atm-qos:nrtVBR
protocol:MPoA
encapsulation: 1483 Bridged LLC
danach auf OK klicken.

- atm-qos parms eintragen
du klickst auf der gleichen seite auf den reiter ATM QoS und trägst für den kanal 6 folgende daten ein:
PCR: 192
SCR: 128
MBS:32
dann wieder OK.

- ethport 3/4 und atm 8.36 bridgen
du klickst auf der gleichen seite auf den reiter Port-based Bridge und aktivierst bridging für den kanal 6 indem du bei enable ein hakerl setzt. dann setzt du noch bei P3 und P4 ein hakerl (wenn du nur eine stb hast brauchst du nur den p4) und wieder ok.
es kommt die frage, ob du den router mit der "Current Configuration" rebooten willst, das ist OK. reboot dauert rd. 10s.

- igmp snooping aktivieren
nach dem reboot gehst du zu Applications > IGMP und setzt ein hakerl bei "Enable IGMP Snooping" udn wieder OK.

das sollte es gewesen sein :). danach testen- es dürfen keine mcasts auf ethport1/2 rausgehen- und wenn möglich, bitte im forum berichten. danke.

zu deinen fragen von weiter oben:

>"...aber wie hast du dir das alles zusammengereimt?..."
das ist keine hexerei. man macht sich grundsätzlich mal mit der problemstellung vertraut- im fall von aontv heißt es "mcast flooding". für dieses prob gibts industrienormen und anerkannte richtlinien, die man halt ein wenig kennen sollte. die hersteller von netzwerkgeräten halten sind grundsätzlich daran, in der implementierung gibts natürlich unterschiede und man muß nur noch mit diesen unterschieden zurechtkommen. das ist dann auch kein chaotisches herumtippen/klicken, man schaut sich das vorliegende gerät samt eigenheiten an und sucht dann *bewußt* nach jenen einstellungen, die man braucht- wenn man sich (bei der syntax) nicht auskennt, gibts die onlinehilfe.

>"...Wieso ist eigentlich eure neueste Variante der Thomsonkonfiguration nichte für das Draytek? Es kann doch IGMP Snooping, oder?..."
ja, der 2820er kann tatsächlich igmp snooping (auch igmp proxying), und es wird auch benötigt. das ist in dem fall aber nicht das prob. das wahre prob ist die implementierung des bridgings. sobald du einen ethport bridgest, kannst du nicht mehr über diesen port routen (das ist ähnlich wie das crb beim ios von cisco). wenn du über einen port nicht routen kannst, dann kommst du über diesen port auch nicht ins inet. deshalb kann man den ethport 1 auch nicht bridgen, man würde ja dann den kontakt zum 2820er verlieren, wenn man alle 4 ports auf die bridge legt.
bei tg ist das bridging anders, da liegen alle ethports auf einer konfigurierbaren bridge und man kann über sie auch gleichzeitig routen (das ist ähnlich wie das irb beim ios von cisco oder das bridging unter linux), jetzt muß man nur noch das mcast flooding unterbinden. dazu gibts vlan, igmp snooping, igmp proxying oder dynvlan- ziemlich fett, nicht- und man muß sich nur noch für ein plaisierchen entscheiden.

lg
zid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mark
  • marks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Astrophysiker
Mehr
01 Jun 2009 16:09 #7576 von mark
mark antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
Hallo, zid!
Danke für die ausführliche Erklärung. Ich hätte mir, ehrlich gesagt, eine längere Prozedur erwartet. Muss man nicht noch unter WAN/Multi-PVCs/Port-basedBridge IGMP als ServiceType bei Channel6 einstellen?
Internet funktioniert normal (auch mit WLAN). Jetzt habe ich nach all dem neu gestartet. (Ja, gestern habe ich den Restart-Button ignoriert.)
Wie stelle ich fest, ob Multicasts auf den ersten zwei Ports rausgehen?
Auf jeden Fall: Vielen Dank für deine bisherige Hilfe!
Dein mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mark
  • marks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Astrophysiker
Mehr
01 Jun 2009 16:18 #7578 von mark
mark antwortete auf Aw: Draytek Vigor2820
Hallo, zid!
Ein kleines Edditum:
Den DHCP-Server habe ich jetzt nicht abgestellt und die IPs auf der Standardkonfiguration belassen. Ist das okay so oder kann es damit zu Problemen mit aonTV kommen?
Dein mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.305 Sekunden
Powered by Kunena Forum