Drucken

Tja, wer steckt dahinter ? Ein bischen was über mich und die Computerei.....

128_2868
Als ich im Frühjahr 1984 beim Beginn meiner Lehrertätigkeit gefragt wurde, ob ich etwas von Computern verstehe, konnte ich vollmundig ja sagen: Immerhin hatte ich bereits auf den Universitäts-Großrechnern in Fortran programmiert (=Lochkarten gestanzt) und war begeistert, als mir das Ding nach zwei Stunden Anstellen beim Lochkartenleser das sensationelle Ergebnis 3+5=8 ausgespuckt hat.

Nun ja, aller Anfang ist schwer, und es begann auf einem Toshiba 8088 XT mit 4,7 Mhz und zwei Diskettenlaufwerken. Logo programmieren und Open Access 1 Textverarbeitung war angesagt. Aber die Leidenschaft hatte mich doch gepackt, und dann ging es immer weiter. 80286, 386, 486, Pentium 1, Amd K5, K6, Athlon Thunderbird, und momentan Athlon 64 hießen die Rechenknechte, die mir dienen mussten, nein, denen ich diente.

Privates: Wohnort Randegg in Niederösterreich, eine liebe Frau (Silvia), zwei Kinder (Michaela, Daniel), ein Hund, drei Katzen.

Beruflich habe ich es zum Chef der (no,na,net) besten Schule in Niederösterreich gebracht: Schaut mal hier!