× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

normal Frage A1 - Modernisierung des Leitungsnetz...


  • phux
  • phuxs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Trust me i'm an engineer.
Mehr
29 Sep 2019 12:27 #77820 von phux
A1 - Modernisierung des Leitungsnetz... wurde erstellt von phux
Hallo werte Forengemeinschaft,
lange währte meine Abwesenheit und Engagement hier, jedoch bin ich äußert erfreut zu sehen das hier noch Betrieb herrscht und die "alten" bekannten Gesichter anzutreffen sind.

Grund meines Postings hier ist das plötzliche Verschwinden von 10 MBit in der Provisionierung und natürlich in der Nettobandbreite.

Ende 2017 stellte ich von GSP16 auf GSP40 um, Bandbreite die nach Modemtausch (SRA-fähig) erreicht wurde betrug um die 33-35Mbit down/ 9Mbit up, damit war ich zufrieden und der Aufpreis war es wert.
Die Bandbreite schwankte natürlich zwischen 29-35Mbit, jedoch war die Leitung immer stabil und A1TV nebenher zu nutzen war endlich erträglich.

Ende September 2019 wurde wieder am Leitungsnetz gearbeitet, eine weitere Modernisierung wurde angekündigt, mitsamt Unterbrechung zwischen 08:00 - 15:00. Als Technik affiner Mensch betrachtete ich im Vorfeld der Leitungsunterbrechung meine Modemdaten und die aktuell provisionierte Bandbreite.
23Mbit down / 7 Mbit up bei 166h Uptime der Connection.

Es fehlten also sage und schreibe 10 Mbit und das vor der Trennung und Mordernisierung der Leitung...

Anruf bei A1 ergab das an meiner Adresse maximal 23Mbit möglich sind und ich nur mit Hybridmodem auf die gewünschte Bandbreite käme. Ein Check der Verfügbarkeit auf der A1 Webseite zeigte mir das gleiche Ergebnis...

Nun zu meiner Frage: Gibt es hier ähnliche Fälle bei denen die schonmal provisionierte Bandbreite derart unterschritten wurde? Mir schein das A1 das Kupfernetz entlasten und nichtsahnende Kunden auf die Hybridlösung umstellen möchte, mitsamt nochmaliger aggressiverer Drosselung der DSL Bandbreite da über LTE der Rest "gepufftert" wird.

Für mich ist die reine Kabelbandbreite aber aufgrund von A1 TV entscheidend, da im LTE Netz kein IPTV Multicast anliegt.

Leider habe ich keine Leitungswerte mehr von der "guten" Zeit Ende 2017 bis jetzt, nur eine alte Aufzeichnung von 2014.

Werte 2014:

ADBB DV2210
xdslctl: ADSL driver and PHY status
Status: Showtime
Last Retrain Reason: 0
Last initialization procedure status: 0
Max: Upstream rate = 10224 Kbps, Downstream rate = 35086 Kbps
Bearer: 0, Upstream rate = 3083 Kbps, Downstream rate = 16424 Kbps

Link Power State: L0
Mode: VDSL2 Annex B
VDSL2 Profile: Profile 17a
TPS-TC: PTM Mode(0x0)
Trellis: U:ON /D:ON
Line Status: No Defect
Training Status: Showtime
Down Up
SNR (dB): 19.8 22.0
Attn(dB): 22.3 0.0
Pwr(dBm): 13.3 6.1

Werte aktuell 09/2019:

ADBB DV2220
xdslctl: ADSL driver and PHY status
Status: Showtime
Last Retrain Reason: 0
Last initialization procedure status: 0
Max: Upstream rate = 7184 Kbps, Downstream rate = 23148 Kbps
Bearer: 0, Upstream rate = 7096 Kbps, Downstream rate = 23215 Kbps
Bearer: 1, Upstream rate = 0 Kbps, Downstream rate = 0 Kbps
Link Power State: L0
Mode: VDSL2 Annex B
VDSL2 Profile: Profile 17a
TPS-TC: PTM Mode(0x0)
Trellis: U:ON /D:ON
Line Status: No Defect
Training Status: Showtime
Down Up
SNR (dB): 9.1 7.0
Attn(dB): 21.9 0.0
Pwr(dBm): 14.5 6.4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Okt 2019 14:07 #77823 von Riddik
Hallo phux,

nun, die Antwort ist hier eher kurz. Auch bei der A1 hat sich einiges in den Prozessabläufen und Services getan. Im Grunde ist deine Bandbreite noch immer innerhalb des Bandbreitenkorridors deines Produktes. Allerdings, wenn nach einer Umschaltung ein so hoher Bandbreitenabfall einher geht, ist das schon auf einen Fehler zurück zu führen. Sonst würde mir nur einfallen, dass du an einen anderen ARU beschalten wurdest. Üblicherweise wird dann schon die Leitung überprüft, aber auch hier fielen alte Regelungen weg. Bei einer Optimierung ist es eben eher unüblich, weniger Bandbreite zu bekommen.
Ich denke aber, bei dir wird nun eher das Problem sein, dein Gegenüber bei A1 zu überzeugen, dass es sich um ein Problem handelt. Die einstigen Problem-lösenden Mitarbeiter gibt es dort eher nicht mehr. Vermutlich daher der Verkaufsversuch auf Hybrid.

PS:
Mir fällt aber noch so ein ähnlicher Fall ein. Da kam es nicht wirklich zu einer Wiederherstellung der Bandbreite - die waren dann einfach nicht mehr realisierbar.

_______________________________
Lg Riddik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • phux
  • phuxs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Trust me i'm an engineer.
Mehr
03 Okt 2019 19:49 #77824 von phux
Hallo Riddik,

danke für deine Sichtweise der Dinge.
Dies deckt sich zu 100% mit meiner - mittlerweile gab es auch einen Rückruf einer wohl befugteren Person, die sich alle Fakten angehört und auch technisch auf meinem hohen Niveau mitreden konnte.
Leider wurde nach Rücksprache der Technik wieder gesagt es sei nicht mehr Bandbreite möglich, wobei 2 Jahre lang dieses Paket und Bandbreite klaglos funktionierte, was die Dame doch sonderlich verwunderte.

Es sind zwar im Zuge der Breitbandmilliarde auf der Hauptstraße (190m entfernt) einige ARUs aufgestellt worden, jedoch liegt meine Leitung nicht auf dem Weg dahin und auf Nachfrage immernoch am FTTEX, also im Wählamt, ca 600-800 Kabelmeter entfernt.

Interessanterweise habe ich heute erfahren das die Modernisierung des Leitungsnetzes wohl an alle Bewohner des Hauses erging, da ein neuer Mieter aufgeschalten wurde bzw. dessen Bandbreite wohl nicht die Mindestvertragsbandbreite erfüllte.
Leider konnte ich noch keine Rücksprache mit ihm halten, jedoch sollte sich das herausstellen freue ich mich schon auf heftige Diskussionen - denn es wird sogar in der Werbung getitelt: Zugesichert Highspeed surfen, egal wieviele Nachbarn derzeit surfen (Text nicht 100% korrekt ;) )

Kampflos würde ich als Bestandskunde diese Minderung meiner Leitung nicht dulden.

LG
Phux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • phux
  • phuxs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Trust me i'm an engineer.
Mehr
22 Okt 2019 21:14 - 22 Okt 2019 21:16 #77872 von phux
Update zu dem Thema:
Nachdem sich die Beschwerdeabteilung nochmals gemeldet hatte wurde mir ein kostenloser A1 Technikertermin vorort angeboten den ich angenommen hatte.
Zuerst großes Lob und Einsicht des Technikers denn laut den Werten der Leitung war eigentlich kein Defekt feststellbar, wobei doch einige Parameter durchaus merkwürdig waren.

So gab es keine gespeicherten Messungen vor der Modernisierung und auch danach nicht, erst Anfang Oktober gab es Leitungswerte und Bandbreiten die aber allesamt nicht über 22Mbit hinausgingen. Es sah auch aus als wäre mein Modem abgeschalten gewesen, was es aber nicht war.

Die DSLAM im Wählamt war "gesperrt" also verriegelt, somit hätten keine automatischen Provisionierungen durch SRA übernommen werden können. DSLAM wurde entsperrt was keine Änderung brachte, somit wurde die Leitung schlussendlich vom Techniker auf einen anderen Igel umgelegt und angelötet. Wobei mir noch gesagt wurde das die Kollegen die zuletzt daran gearbeitet hätten meine und andere Leitungen des Hauses nicht angelötet sondern nur gewickelt hätten, was so eigentlich nicht der üblichen Ausführung entspricht.

Langer Rede kurzer Sinn, die Leitungswerte sind identisch, also dürfte an dem Kabel (779m, war also gut geschätzt von mir) selbst an irgendeinem Zwischenspleiß das Problem bestehen.
Mir wurde zwar abschließend gesagt ein Bautrupp würde zwar am Kabel dieselben schlechten Werte messen, jedoch weiterhin nichts proaktiv unternehmen, da die Services mit Ihrer Mindestbandbreite noch laufen. Wenn ich Glück hätte komme in absehbarer Zeit eine ARU und das Kabel wird umgelegt, aktuell ist da aber auf Nachfrage des Technikers nichts in Planung.

Conclusio: Damit leben, Vertragsoption GSP40 kündigen oder Anbieter wechseln.

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos, beim Umstieg auf UPC müsste ich sämtliche Kabel tauschen, da meine Koaxverkabelung nicht vorhanden ist, und Hybrid in Kombi mit A1TV sehe ich eher nicht als die Lösung an obwohl angeblich die bald kommende neue Modemgeneration auch den Multicast über LTE beherrscht.
Letzte Änderung: 22 Okt 2019 21:16 von phux.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.343 Sekunden
Powered by Kunena Forum