× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

normal Frage 2x A1-Pots im Haus, 1x ADSL Reseller "UPC", Internet übertragbar?


Mehr
05 Sep 2019 15:34 #77756 von rwhome
Zwei Nummern auf einer Leitung.
Das kenne ich nur von ISDN.

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drahtloser
  • Drahtlosers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
05 Sep 2019 15:35 #77757 von Drahtloser
PS.: da fällt mir gerade ein, dass ich für die Nummer A eine Preselection gewählt habe ... verliert man diese dann mit der Umstellung auf VOIP bzw. kann man dennoch eine alternative "Vorwahl" wählen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drahtloser
  • Drahtlosers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
05 Sep 2019 15:39 #77758 von Drahtloser

rwhome schrieb: Zwei Nummern auf einer Leitung.
Das kenne ich nur von ISDN.

Genau das habe ich mir auch gedacht, weil man mir früher mal als Alternative zu den ADSL-Kombipaketen (da nicht mehr verfügbar) ISDN empfohlen hätte ... wollte aber keine Diskussion mit dem Servicemitarbeiter anfachen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 15:40 - 05 Sep 2019 23:40 #77759 von rwhome
Es gibt ja auch ADSL über ISDN.
Es gibt auch ein Speedtouch für ISDN (in der Bezeichnung ist hinten ein I dran)
Man braucht dann auch ISDN Telefone usw.

Bei POTS braucht man auf jeden Fall eine zusätzliche Leitung.
Ansonsten reden wir von einen geteilten Anschluss.
Da währe die Leitung besetzt wenn man an einen Anschluss telefoniert oder ein Fax versendet.
Früher gab es solche Anschlüsse.
Wenn der Nachbar telefoniert konnte man selbst nicht telefonieren (Mehrparteienhaus).
Auch wenn jeder Anschluss eine eigene Nummer hat.

Wenn du eine separaten Vertrag hast kannst den auch separat ändern.
Kundennummer hin oder her.

Preselection!
Ich vermute schon das die an der der Nummer hängt.
Für solche Sondersachen musst aber wirklich A1 fragen.

Es werden sicher nicht alle POTS Anschlüsse umgestellt auf VOIP.
Nicht in naher Zukunft. POTS Anschlüsse wird es noch XX Jahre geben.
Das mit 2020 ist Wunschdenken seitens A1 und das erzählt man höchstens denen die Umgestellt werden bzw. anfragen.

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 05 Sep 2019 23:40 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Sep 2019 07:34 #77761 von jo93
Sehe ich das richtig, das Nr. B nicht mehr gebraucht wird?
Dann wäre das mit dem Internet auf das TV Kabel zu wechseln eine Option, die ziemlich unwahrscheinlich die Nr. A irgendwie in Mitleidenschaft zieht. Nr A müsste dann halt bei A1 bleiben.
Wartungsarbeiten im Kabelnetz haben leider deutlich mehr Auswirkungen als im DSL Netz und legen meisten eine ganze Node flach, was bei DSL eher eine Leitung betrifft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drahtloser
  • Drahtlosers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
06 Sep 2019 08:40 - 06 Sep 2019 08:42 #77762 von Drahtloser
Hallo,

stimmt, B wird aufgrund der handvoll Faxe im Jahr nicht mehr benötigt. Dafür habe ich mir faxit ausgesucht. Bei diesem Faxdienst kann man sogar die Rufnummer portieren lassen.

Bei der Leitung A gibt es aus preislichen Gründen für mich eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
1) Ich bleibe bei A1 und wechsle auf diesen 10Mbit-Tarif (Ersparnis Grundgebühr B + Internet Reseller = 35 Euro Monat)
2) Ich wechsle komplett auf Kabel (Ersparnis Grundgebühr A + B + Internet Reseller + Mehrpreis Kabel-TV = 38,60 Euro Monat)

Einen Geschwindigkeitsvorteil habe ich bei Variante 1 (A1) leider nicht, da dass Wählamt zwischen 2 bis 3 Km von mir entfernt liegt und laut Aussage von A1 die Leistung auf 8Mbit begrenzt ist. Praktisch habe ich derzeit maximal ca. 6,5 Mbit DL und 0,5 Mbit Upload.
Die Kabel-TV Variante mit 20Mbit mag schneller sein, doch wie ihr geschrieben habt bin ich dann komplett auf das Kabel-TV angewiesen und die 200,- Euro Kabel-TV Gebühren im Jahr hatte ich eigentlich vor mir mit einer Sat-Anlage zu ersparen.

Irgendwie kann ich es von A1 nicht verstehen, dass es unmöglich sei einfach das ADSL-Internet des Resellers auf die andere Leitung, also von B auf A zu schalten. Und wenn das nicht geht dann doch zumindest das Wechseln der A1-Festnetzrufnummer (A wird zu B und B wird zu A), welches sogar im Internet angeboten wird. Mir kommt das echt als Kundennepp vor.
Letzte Änderung: 06 Sep 2019 08:42 von Drahtloser. Begründung: Fehler im Text

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.687 Sekunden
Powered by Kunena Forum