× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

unanswered Frage UPC TV oder DreiTV am PC (VLC, Kodi, etc.)?


  • Vindobona
  • Vindobonas Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
12 Okt 2018 04:17 #76792 von Vindobona
UPC TV oder DreiTV am PC (VLC, Kodi, etc.)? wurde erstellt von Vindobona
Gibt es die Möglichkeit, in Wien UPC-TV oder DreiTV am PC zu schauen, ähnlich wie A1 TV mit VLC/Kodi/etc.?

Unter https://www.upctv.at/de.html gibt es ja grundsätzlich die Möglichkeit, das UPC-Programm in einem Web-Browser zu schauen. Das Ganze läuft wohl mit/über Horizon TV. Dafür ist aber Login und/oder (?) eine UPC-Internetverbindung notwendig.
Alternativ gibt es die die UPC TV APP .
Grundsätzlich wird also das TV-Angebot (ich weiß nicht welche Sender da möglich sind) auch mit IP-Technik verbreitet.


Auch Drei bietet mit DreiTV ein Produkt an, welches wohl IP-basiertes Fernsehen bietet. Ob das nur im UMTS-Netz oder auch im Festnetz (Tele2) funktioniert, weiß ich da leider nicht. Und ob man das irgendwie auch auf den PC bekommt, weiß ich auch nicht.


Ob und wie man das technisch am PC schauen könnte (neben der genannten Browser-Variante für UPC), weiß ich jedoch nicht. Auch nicht ob es erlaubt bzw. geduldet werden würde.

Vielleicht hat sich jemand hier ja schon mit diesem Thema beschäftigt.

Ich will aktuell ohnedies nicht wechseln, solange A1 TV recht gut mit Kodi funktioniert oder mich A1 nicht in den Wechsel treibt. Wenn denn auch noch Zusatzfeatures wie View Control, die Videothek oder gar die anderen Zusatzoptionen gehen würden, wäre das ja "gar nicht auszuhalten". Wobei, ist doch alles nur IP-Traffic und bei View Control könnte ich mir das durchaus vorstellen, wenn man da mal genauer nachforscht. Aber das ist wieder eine andere Geschichte. [BTW: Ich meine nur das, was man ohnedies bezahlt und auch auf der MediaBox im jeweiligen Tarif funktioniert.]
Mein Interesse ist eigentlich nur von allgemeiner Natur; ich will nur wissen, was der Markt so bietet und wie eventuelle Optionen aussehen, um nicht nur Netflix und Co. als potentielle Streaming-Anbieter zu haben. Beide Konkurrenten befinden sich ja mehr oder weniger auch in Fusionsaktivitäten (UPC + T-Mobile und Drei + Tele2). Wie sich das auf das TV-Angebot auswirkt (schon ausgewirkt hat bzw. noch auswirken wird), weiß ich nicht, aber da könnte sich durchaus etwas tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Powered by Kunena Forum