×
SSL/TLS - Verschlüsselung (01 Mai 2017)

Liebe Forumsuser,

nachdem Sicherheit und verschlüsselte Datenübertragung immer wichtiger werden, ist die Website dieSchmids.at und das Forum ab sofort über eine verschlüsselte, gesicherte Verbindung erreichbar. Ein SSL/TLS-Zertifikat ist installiert und die Seite über https erreichbar. Vielleicht aktualisiert ihr eventuelle Lesezeichen. Redirects stellen natürlich sicher, dass auch die Aufrufe über das ungesicherte http - Protokol funktionieren.
Euer Andi

× Hier bitte keine Anfragen zu speziellen Konfigurationsproblemen!

normal Frage Welchen Anbieter bei Glasfaser?

Mehr
19 Nov 2017 08:16 #75636 von grizzly
grizzly erstellte das Thema Welchen Anbieter bei Glasfaser?
Bei uns wird irgendwann Glasfaser verlegt (sollte schon im Vorjahr passiert sein).
Da ich zur Zeit (nach "Inode" und "UTA", die's ja nimmer gibt) bei der Telekom bin und mir ein kleines Heimnetzwerk mit dem "tg789n" aufgebaut habe fallen bei einem allfälligem Providerwechsel auch immer neue Hardware an.
Ich tu mir immer ein bissl schwer, bei so Sachen wie Portweiterleitung usw. (danke an alle hier für die Hilfe bei meinen früheren "Problemchen").
Natürlich will man auch das Maximum an Durchsatz im Heimnetzwerk. Ich hab einiges mit Netzwerkkabel verbunden (Synology NAS, meine Satreceiver, etc.) aber das WLAN ist in Sachen Durchsatz nicht so das "Gelbe vom Ei".
Lange Rede, kurzer Sinn.
Zu welchem Anbieter/Hardware würdet ihr mir hier raten (ist doch eher A1 spezifisch hier), wenn ich am Glasfasernetz hänge?
Hat A1 schon schnellere Modems/Router das WLAN betreffend?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
19 Nov 2017 11:52 #75638 von andi
andi antwortete auf das Thema: Welchen Anbieter bei Glasfaser?
Servus,

gerade wenn dein Leitungsnetz ausgebaut wird, rate ich dir sehr wohl zu A1(bei einem Reseller kriegst die gleiche Hardware), allerdings sind die neuen Router ("A1 Wlanbox") von ihrer reinen Routerleistung leider nicht besser als das gute alte TG789, ganz im Gegenteil. Der Modemteil ist ok und für die neuen Techniken (Vectoring, SRA usw...) nötig.

Daher meine Empfehlung: A1-Modem auf Singleuser stellen, einen Router deiner Wahl dahinter, der die Einwahl übernimmt (bei VDSL über pppoe), da kannst aus dem vollen Schöpfen und auch ein Modell wählen, das schnelles Wlan und guten Datendurchsatz bietet. Ich denke alles andere macht wenig Sinn.

lg
andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2017 12:41 - 19 Nov 2017 12:47 #75639 von grizzly
grizzly antwortete auf das Thema: Welchen Anbieter bei Glasfaser?
Hab ich mir eh gedacht. Bis es soweit ist, ist wohl noch Zeit. Bin mom. mit der Downloadrate zufrieden aber schnellleren Upload tät ich mir schon wünschen, da ich viel mit Bildern arbeite.

Welches Modem stellt A1 heute den privaten Anwendern hin und welchen Router würdest zur Zeit empfehlen der leicht zu konfigurieren wär für einen "DAU" wie mich :) ?
Letzte Änderung: 19 Nov 2017 12:47 von grizzly.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2017 09:04 #75690 von grizzly
grizzly antwortete auf das Thema: Welchen Anbieter bei Glasfaser?
Hab mir den Synology RT2600ac auserkoren.
Da ich schon eine NAS von dieser Firma hier stehen hab und an die Oberfläche gewohnt bin versuch ich's mit dem.
Lt. meiner Info sind wir bis Ende 2018 alle angeschlossen an Glasfaser.
Wenn ich das richtig verstehe geht's ab der "FTU" weiter mit Netzwerkkabel im Haus?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2017 12:59 - 12 Dez 2017 12:06 #75692 von rwhome
rwhome antwortete auf das Thema: Welchen Anbieter bei Glasfaser?
hallo,

glasfaser ist in den meisten fällen immer noch dsl via kupferleitung
man spricht von fttc (fibre to the curb = aru)
bis zum aru zwar glasfaser aber ab dem aru (graue verteiler-box irgendwo in der nähe) geht es weiter mit den vorhandenen kupferleitungen zum jeweiligen hausanschluss
nur bei neubauten wird meist wirklich durchgehend glasfaser verlegt
man spricht von ftth (fibre to the home)
am ftu bzw. erst am ont (anschluss haus/wohnung) ist zwar ethernet
aber man hat immer noch einen router vom provider dran den man für die kommunikation benötigt
wird aber höchstwahrscheinlich nicht bei dir der fall sein weil man die leitungen neu verlegen müsste
mit den ausbau ist also meist glasfaser via fttc gemeint
sofern du kein a1tv mitbestellst oder a1 voip (festnetz nachfolger für tel.) kannst das a1 modem in den single user betriebsmodus schalten und deinen eigenen router verwenden
ethernet ist erst hinter dem a1 modem

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 12 Dez 2017 12:06 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2017 17:42 #75696 von grizzly
grizzly antwortete auf das Thema: Welchen Anbieter bei Glasfaser?
Dürfte in unserem Fall nicht so sein, wenn ich die Vorabinfo der "Noegig" richtig verstanden habe.

Wir müssen ein 7mm Kabel (Schlauch ... wird beigestellt) bis zur Strasse vorm Haus verlegen, da wird das Glasfaserkabel dann eingeblasen steht zu lesen.
Im Haus kommt als erstes ein "HAK" (steht womöglich für Hausanschlusskasten?) und dann steht da noch geschrieben dass noch immer ein Glasfaserkabel bis zur "FTU" verlegt wird ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.287 Sekunden
Powered by Kunena Forum