× Routermodelle: TG 789, TG 788, TG 670, TG 588

normal Frage TG588v und Ausfälle - einige Fragen


Mehr
22 Aug 2019 18:01 #77719 von FANATLA
TG588v und Ausfälle - einige Fragen wurde erstellt von FANATLA
Hab das TG588v mit FW 10.5.3W und es vor Jahren mit einer Anleitung von hier entsperrt und eine .ini eingespielt damit ich den Adressbereich 192.1.x.x nutzen kann und selbst Admin auf dem Gerät bin. Bisher lief alles sehr gut und ich brauche Always-On und Port-Forwarding (für Server-Betrieb damit ich von außen auf meinen Raspi zugreifen kann). Habe bewusst keine 10.5.4 draufgelassen bevor ich das Ding ans Internet hing.

Jetzt habe ich in letzter Zeit mehrere Ausfälle der Verbindung und schwankende Bandbreitenwerte.

Antwort von A1:
Du nutzt ja derzeit noch ein älteres Modem mit einer älteren Firmware, bekommst du über das Webinterface die Möglichkeit die Firmware upzudaten? Aktuell lässt deine Firmware SRA nicht zu, dafür bräuchtest du die Version ab 10.5.4.W. Durch SRA würden diese kurzen Ausfälle korrigiert werden und somit bekommst du sie gar nicht erst mit. SRA aktivieren wir immer gemeinsam mit G.INP (Impulse Noise Protection). G.INP steigert die Effizienz der Fehlerkorrektur bei Übertragungsfehlern und schützt unsere Services (A1 TV, Internet) besser gegen Impulsstörungen. Unser Netz wird durch G.INP und SRA somit stabiler. Gerne können wir in dem Fall auch einen Modemtausch durchführen.

Aber ich denke:
SRA müsste ich ja bereits haben sonst hätte ich nicht mehr wie früher diese Bandbreiten-Profile, ich habe ja schwankende "komische" Werte die im WebIf angezeigt werden. Ob G.INP aktiv ist weiß ich nicht.

Die Frage: Wenn ein Modemtausch durchgeführt wird habe ich dann noch Kontrolle über Always-On bzw. Port-Forwarding? Oder ist es besser gleich eine Fritzbox zu holen (kann die das auch?) oder muss es eine Kombi aus A1-Modem und Fritzbox sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2019 18:56 - 22 Aug 2019 18:58 #77720 von rwhome
rwhome antwortete auf TG588v und Ausfälle - einige Fragen
hallo,

www.dieschmids.at/forum/6-ankuendigungen-und-faqs/52894-anleitung-tg588v-router-entsperren#76614

du kannst ja wieder zurück auf die alte version
wobei always on und portweiterleitung geht auch mit einer aktuellen firmware am tg

modemtausch ... ich glaub nicht das du das tg zurückgeben musst
sag einfach der firmware update klappt nicht
die senden dir dann ein neues modem
frage aber nach wegen der bindung
auf always on kannst ja über a1 umstellen lassen

eine fritzbox
z.b. die 7530 fürs kleinere börserl funkt sicher gut
ansonsten gleich eine 7590
falls du a1tv hast eine a/ch version

vom a1 premium modem rate ich aus vielen gründen ab (ist auch eine fb)

wenn es mal bei mir soweit ist wechsle ich auch auf eine fb
falls a1 mal ein vernünftiges modem anbietet mache ich auch einen 'modemtausch'
den aktuellen schrott will ich aber nicht
habe schon genug modems ;)

p.s.
das a1 hybrid modem funkt auch sehr gut auf dsl leitungen (also ohne lte)
schau dich um am gebrauchtmarkt

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 22 Aug 2019 18:58 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2019 15:43 #77721 von FANATLA
FANATLA antwortete auf TG588v und Ausfälle - einige Fragen
Sie schicken mir kostenlos ein neues Modem, es wird vermutlich das ZTE H268N. Das alte Gerät kann ich behalten. Somit habe ich eines was supportet wird falls es Probleme gibt, aber hab mir trotzdem die Fritzbox 7590 (AT/CH-Version) bestellt.
Ich möchte ja neben Always-On und Port-Weiterleitung auch meine Adressbereiche einstellen können, bestimmten Geräten auch wieder die selbe fixe IP die sie jetzt auch haben geben, den DNS-Server selber einstellen können usw.
Weiters habe ich ja seit paar Monaten fürs WLAN die Tenda MW6 Würfel (3 Stück) um guten Empfang im ganzen Haus und auf der Terrasse zu haben. Dann habe ich auch überall 1GBit-LAN (was bisher nicht der Fall war) und ein Mesh-System mit 2,4/5GHz-WLAN mit nur 1 SSID.
Dann verwende ich die Fritzbox direkt an der DSL-Leitung was hoffentlich dann eine gute Verbindung inkl. SRA+G.INP schafft. Das WLAN der Fritzbox wird deaktiviert und nur das von den Tenda-Würfeln läuft (wie jetzt auch da ich es am TG588v deaktiviert habe). Mit der Fritzbox 7590 habe ich vermutlich auch die Option mit einem LTE-Stick (z.B. Hot oder Spusu) meine Bandbreite zu steigern also es mit der DSL-Verbindung zu kombinieren. Das wären aber "nur" 30MBit bei Flatrate für 19,99 im Monat ohne Bindung.
Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit bei A1 direkt auf Hybrid mit 80MBit upzugraden auch für 19,90 im Monat dafür mit Bindung. Dann bekäme ich aber die A1 Hybrid Box von der aus ein LAN-Kabel zur Fritzbox und von dort zur Hauptstation der WLAN-Würfel, also 3 Geräte hintereinander und von Hybrid-Box+Fritzbox WLAN deaktivieren.
Das sind meine bisherigen Überlegungen, aber jetzt teste ich einfach mal die Fritzbox direkt an der DSL-Leitung mit den Würfeln und sehe weiter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.832 Sekunden
Powered by Kunena Forum