× Router: PRG AV4202, ADB DV2210

normal Frage Pi Hole


Mehr
03 Jan 2019 20:29 #77056 von 4dv4nc3d
Pi Hole wurde erstellt von 4dv4nc3d
Hallo,

kurze Frage ist es möglich beim pirelli router irgendwie das pihole als dns standardmäßig zu hinterlegen?

danke

lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2019 20:54 - 03 Jan 2019 20:59 #77057 von rwhome
rwhome antwortete auf Pi Hole
hallo,

du kannst einen downgrade machen auf die 3.0.11 , diese entsperren (superuser exploit)
und dann wieder einen upgrade
dann hast eine aktuelle version welche man anpassen kann

www.dieschmids.at/forum/18-pirelli/52864-einfacherer-superuser-exploit-prgav4202n?start=12

oder a1 bitten den dhcp server am pirelli abzudrehen und pi-hole als dhcp server verwenden
der dhcp server gibt den pi-hole als dns weiter an die clients

oder dns manuell eintragen auf den geräten welche pi-hole verwenden sollen

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 03 Jan 2019 20:59 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2019 00:33 #77315 von Vindobona
Vindobona antwortete auf Pi Hole

rwhome schrieb: ...
oder a1 bitten den dhcp server am pirelli abzudrehen und pi-hole als dhcp server verwenden
der dhcp server gibt den pi-hole als dns weiter an die clients
...


Ich denke auch gerade darüber nach, mir Pi-hole ins Netz zu holen, da die omnipräsente Werbe- und Tracking-Flut sonst ja fast nicht mehr in den Griff zu bekommen ist.
Pi-hole deshalb, weil es IMHO recht einfach zu installieren und administrieren ist und es dann auf allen Geräten im meinem LAN und WLAN gilt.

Nun schaue ich gerade, wie ich das mit meinem Pirelli (PRG-AV4202N) betreiben kann, ohne dass ich auf allen Endgeräten den DNS-Server anpassen muss.

Auf meinem Pirelli ist die aktuellste Firmware, E_3.4.1, installiert. Da gibt es unter "LAN DHCP Server Einstellungen (+)" / "LAN DHCP Server" die Möglichkeit, den DHCP-Server zu deaktivieren ("DHCP Server Einstellungen" - "Server aktivieren": "Ja" / "Nein"). Ist das nicht ausreichend? Da muss doch A1 nichts machen, oder? Oder check ich da wieder etwas nicht?

Leider kann man die DNS-Server am Pirelli mit dieser Firmware ja nicht selbst festlegen. :angry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2019 12:14 - 04 Mär 2019 12:30 #77316 von rwhome
rwhome antwortete auf Pi Hole
hallo,

wundert mich da a1 dieses 'feature' eigentlich aus allen a1 routern entfernt hat
aber wenn du ihn deaktivieren kannst ohne erweiterte rechte dann ist ja alles palletti :)
wenn du erweiterte rechte hast kannst natürlich auch den dns ändern

falls man dhcp nicht abdrehen kann
was theoretisch funktionieren könnte ist den dhcp bereich einschränken auf die eine ip adresse welche der pi-hole hat

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 04 Mär 2019 12:30 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2019 16:44 - 04 Mär 2019 16:46 #77317 von Vindobona
Vindobona antwortete auf Pi Hole

rwhome schrieb: wenn du erweiterte rechte hast kannst natürlich auch den dns ändern

Nein, ich habe keine erweiterten Rechte, zumindest nicht dass ich wüsste. Ich habe, soweit ich weiß, nie etwas beantragt, geändert oder sonstige Schlupflöcher ausgenutzt (auch wenn ich es mal vorhatte).

Den DNS kann ich nicht (direkt) ändern, zumindest wüsste ich nicht wie. In der Web-Oberfläche finde ich keine Möglichkeit dazu. Es lässt sich nur der DHCP-Server abdrehen und ich gehe davon aus, dass dies auch funktioniert. Getestet habe ich es noch nicht. Das gilt für beide User, meinen persönlichen "Admin" und den bekannten Telek*m-Admin.


rwhome schrieb: falls man dhcp nicht abdrehen kann
was theoretisch funktionieren könnte ist den dhcp bereich einschränken auf die eine ip adresse welche der pi-hole hat

Das habe ich mir auch schon gedacht (und auch schon hier im Forum gefunden).
Als DHCP-Server müsste dann der Pi-hole-Server dienen, denn die (meisten) Geräte sollen per DHCP versorgt werden, und darüber auch den Pi-hole als DNS bekommen. Es wären also zwei DHCP-Server im gleichen Netz im Einsatz. Der erste, am Pirelli, hätte keine freien IP-Adressen mehr zu vergeben und dürfte auf eine DHCPDISCOVER-Anfrage nicht mit einer DHCPOFFER-Antwort reagieren. Der zweite, am Pi-hole, müsste/könnte dann IP-Adressen anbieten ("DHCPOFFER"). Ich habe zwar auch schon gelesen dass dies Probleme bereiten kann (auch wenn da teilweise nur Vermutungen im Spiel waren), aber laut Ablauf der DHCP-Kommunikation (Wikipedia) sollte das eigentlich problemlos funktionieren.


Dass man die DNS-Server nicht selbst ändern kann, finde ich schon nicht gut (und eigentlich schon fast bedenklich).
Dass man aber nicht einmal den DHCP-Server selbst deaktivieren können soll, wäre ein ziemlich starkes Stück. Ein Access-Provider hat nicht auf die IP-Verteilung im lokalen Netz von Kunden einzugreifen! Dass Kunden selbst entscheiden können, ob und welchen DHCP-Server sie verwenden wollen, erachte ich als selbstverständlich. Der Trick mit der Einschränkung der IP-Range ist zwar gut und praktisch, aber für mich dennoch nur ein Workaround, der eigentlich nicht notwendig sein sollte/dürfte.


Nun gut, es wird schon auch bei mir funktionieren und ich werde mir mal einen Pi beschaffen. Wenn das Produkt schon so heißt, dann halte ich mich daran. ;)
Dann habe ich endlich auch mal eine Himbeere im Haus.
Letzte Änderung: 04 Mär 2019 16:46 von Vindobona.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2019 18:41 - 04 Mär 2019 21:54 #77318 von rwhome
rwhome antwortete auf Pi Hole
hallo,

ist leider so mit dhcp bei a1
siehe dazu die zahlreichen beiträge auf a1community.net
a1 geht sogar soweit vom kunden geld zu verlangen wenn er dhcp abgedreht haben will
auch für andere dinge die selbverständlich sein sollten wird kassiert (verweis auf kostenpflichtige expertenhotline)
hauptargument seitens a1
'unser service ist mit anfragen überlastet wenn wir zuviel erlauben'

der größte witz passiert momentan bei den mobilen verbindungen
keine öffentliche ip + vorgeschaltete a1 firewall + internetschutz
es werden x hotline-anfragen benötigt um das wieder loszuwerden
die kostenfreie a1 hotline spielt überfordert oder ist überfordert
es wird wiederholt auf kostenpflichtigen service verwiesen
betroffen sind alle konsolen bzw. online spieler und natürlich alle die zugriff von außen auf das lokale netz wollen
service = profit center
customer service = cash cow
ein geschäft mit dienstleistungen die einem quasi aufgezwungen werden

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 04 Mär 2019 21:54 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.350 Sekunden
Powered by Kunena Forum