normal Frage Neuaufbau meines Heimnetzwerks


  • Dead1y_Wolf
  • Dead1y_Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
09 Feb 2020 12:15 #78191 von Dead1y_Wolf
Neuaufbau meines Heimnetzwerks wurde erstellt von Dead1y_Wolf
Guten Tag an Alle.

Ich möchte mir mein Heimnetzwerk neu aufbauen, da wir Zuhause immer wieder Probleme mit der Uptime unseres internen Netzwerks haben.

Die Ausgangslage:
  • 50 mbit Leitung
  • ADB DV2210 -> in MU (da es mit SU nur mehr probleme gab)
  • Asus RT-AC3200 -> dieser wird als AP verwendet und übernimmt sollte den ganzen Traffic übernehmen
  • 5x IP-Cams (teilweise mit eigenem VPN)
  • 1x QNap NAS
  • 1x Dell Netzwerk Drucker
  • 4x Amazon Alexa
  • 2x Fire TV Cube
  • 1x Osram Lightify
  • 1x Phillips HUE
  • 2x TP-Link Steckdose (WLan)
  • 5x SOnOff Geräte (werden noch mehr)
  • 4x Shelly Geräte (werden noch mehr)
  • 5x Mobile Geräte (Handy, Tablet)
  • 2x Smart TV
  • 1x Nuki 2.0
  • 2x PC (die immer am LAN sind)

So, das sind so ziemlich alle Geräte die wir in unserem Heim haben.

Ich habe mir gedacht, dass ich mir eine FRITZ!Box 7590 A/CH mit einem managed Switch kaufe und darauf dann 2 seperate WLAN netzwerke aufbaue.
1x Tablets usw und 1x IP-Cams, Sonoff usw.

Dabei wende ich mich nun an euch, die technisch viel versierter sind als ich.

Macht ein managed Switch und 2x Wlan "kreise" einen Sinn um die Auslastung aufzuteilen?
Wird die Fritz!Box es schaffen, die menge an verschieden Clients, zu bearbeiten?
Macht es einen sinn jeden Client eine IP zuzuweisen?

Denn ich bin mit meinem Latein am ende.
Ich weiß leider nicht warum sich andauernd (einmal alle 2 Tage) das Modem oder der Asus aufhängt.
Und den Asus als router zu betreiben ist auch schief gegangen.

Ich hoffe man kann mir ein bisschen weiter helfen.

Lg
Dead1yWolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2020 12:41 - 09 Feb 2020 12:56 #78192 von rwhome
rwhome antwortete auf Neuaufbau meines Heimnetzwerks
hallo,

die fb unterstützt kein vlan
ein managed switch alleine bringt nichts in diesen zusammenhang
du kannst höchstens ein zusätzliches gäste w-lan betreiben
das hat allerdings keinen zugriff auf das lokale lan

wenn du wirklich mehrere getrennt w-lan's haben willst

brauchst vernünftige w-lan ap's (z.b. unfi) welche vlan fähig sind
einen managed switch (vlan fähig)
und einen router der das alles unterstützt (auch vlan fähig)
z.b. ein usg (unifi security gateway)
www.ui.com/unifi/unifi-ap/

mehrere getrennte w-lan's machen meist dann sinn wenn unterschiedliche aufgaben vorliegen
wenn alle clients zugriff benötigen auf alle lokalen geräte macht es wenig sinn alles zu trennen
um es dann erst wieder zusammenzuführen

w-lan ap's welche wirklich mit vielen clients zurechtkommen machen sinn (unfi)
eine aktuelle fb und ein paar aktuelle w-lan fritz repeater welche ein gemeinsames w-lan mesh bilden machen sinn

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 09 Feb 2020 12:56 von rwhome.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dead1y_Wolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dead1y_Wolf
  • Dead1y_Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
09 Feb 2020 12:59 #78193 von Dead1y_Wolf
Dead1y_Wolf antwortete auf Neuaufbau meines Heimnetzwerks

rwhome schrieb: hallo,

die fb unterstützt kein vlan
ein managed switch alleine bringt nichts in diesen zusammenhang
du kannst höchstens ein zusätzliches gäste w-lan betreiben
das hat allerdings keinen zugriff auf das lokale lan

wenn du wirklich mehrere w-lan's haben willst

brauchst vernünftige w-lan ap's (z.b. unfi) welche vlan fähig sind
einen managed switch (vlan fähig)
und einen router der das alles unterstützt (auch vlan fähig)
z.b. ein usg (unifi security gateway)
www.ui.com/unifi/unifi-ap/

mehrere getrennte w-lan's machen meist dann sinn wenn unterschiedliche aufgaben vorliegen
wenn alle clients zugriff benötigen auf alle lokalen geräte macht es wenig sinn alles zu trennen
um es dann erst wieder zusammenzuführen

w-lan ap's welche wirklich mit vielen clients zurechtkommen machen sinn (unfi)
eine aktuelle fb und ein paar aktuelle w-lan fritz repeater welche ein w-lan mesh bilden machen sinn


okay
danke für die schnelle Antwort.

Also das getrennte wlan ist somit aus dem rennen, da ich sonst mehrere dediziert getrennte wlan aps bräuchte (kosten)

Also entweder eine fritzbox als meshed
oder
Ein dediziertes modem einen dedizierten router der vlan fähig ist und dann daraus auf den switch bzw wlan APs

Verstehe ich das richtig ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2020 13:27 - 09 Feb 2020 13:32 #78194 von rwhome
rwhome antwortete auf Neuaufbau meines Heimnetzwerks
sparen bringt sowieso nix

wir sprechen vorranging von lastaufteilung oder nicht ?
das bedeutet was anderes wie trennung der clients

alleine kann die fb kein mesh bilden
ein mesh mit ein paar gut plazierten mesh repeatern bringt eine lastaufteilung
die 'repeater' sollten vorrangig über lan verbunden sein

oder einfach ein weiterer w-lan ap der auf einen anderen w-lan kanal funkt mit eindeutiger ssid (also ein anderes band benutzt)
nennt man auch getrenntes w-lan
und schon hast auch eine lastaufteilung

nur wenn wir von wirklicher trennung der clients im lokalen netz reden
brauchst das volle programm
und das geht dann nicht mit der fb

die hardware muss man sich was kosten lassen
sonst wirds nie was und es bleibt beim ewigen herumbasteln

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 09 Feb 2020 13:32 von rwhome.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dead1y_Wolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dead1y_Wolf
  • Dead1y_Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
09 Feb 2020 14:11 #78195 von Dead1y_Wolf
Dead1y_Wolf antwortete auf Neuaufbau meines Heimnetzwerks
Ja genau lastaufteilung meine ich.
Ein trennen der Clients ist nicht nötig wenn sie sich nicht in die quere kommen.
Gäste WLan brauche ich im grundprinzip nicht aber wenn dann muss zusätzlich ein AP her.

Ich glaube eben dass mein Asus dem ganzen nicht gewachsen ist und es deswegen immer zu ausfällen kommt. (bzw der Asus mit dem A1 adb nicht richtig klar kommt)

Was würdest du empfehlen?

Mein Setup so lassen und versuchen es besser zu konfigurieren
oder
die fb mit mesh
oder
das volle Programm

Weiters wäre es mir auch noch wichtig dass dann nicht im "übertriebenen" 5km kreis jeder mein WLan sieht

Platz habe ich genug und habe mir auch einmal noch gedacht, dass ich ein Rack hole und das irgendwo zentral verkabel. (Server style)

Beim ganzen Programm jedoch weiß ich leider nicht genau was das beste wäre. (zb: Vigor 130 und Vigor 29xx/39xx oder so)
Ich bin bereit Geld auszugeben wenn es danach besser läuft bzw. wenn ich noch weiter devices einbinden will, alles schön flüssig läuft.

Lg
Dead1y

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2020 15:47 - 09 Feb 2020 16:33 #78197 von rwhome
rwhome antwortete auf Neuaufbau meines Heimnetzwerks
weder der a1 router noch der asus ist was vernünftiges für w-lan wenn man viele clients hat
ein fb bedingt ... es sollten nicht alle clients direkt am w-lan der fb hängen

ein draytek vigor 130 kann nur modem spielen (bridge betrieb)
würde aber keinen 130er nehmen sondern einen aus der 160er serie
das ist mal ein anfang sofern kein a1tv oder a1 voip beteiligt ist
dann braucht man einen guten router bzw. eine firewall
und dann noch ein gutes w-lan das mit vielen clients stabil funkt
bausteinprinzip
für jede aufgabe am besten ein eigenes gerät bzw. mehrere geräte was das w-lan betrifft

modem (vigor 165/166)
router (z.b. eine usg)
managed switch
und mehrere w-lan ap's (unifi)
würde mal mit 2 ap's beginnen

oder die einfachere variante (natürlich weniger flexibel)
modem und router und mesh master (fb7590)
managed switch
w-lan fritz!repeater 2400
fang mal mit einen repeater an
am besten über lan angeschlossen aber trotzdem mesh betrieb

ich selbst verwende die abgespeckte variante (aber nur was die w-lan geschwindigkeit betrifft)
da ich a1tv habe kam für mich sowieso nur die fb in frage
fb7530 , managed switch (cisco) und fb repeater 1200

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 09 Feb 2020 16:33 von rwhome.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dead1y_Wolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.390 Sekunden
Powered by Kunena Forum