normal Frage Eigene (statische) IP einfach und kostengünstig verbergen


Mehr
30 Mär 2019 08:45 #77385 von julia221
Hallo und guten Morgen :)

Ich wechsle in Kürze zu einem Internetprovider bei welchem ich auch eine feste IP erhalte und auch will um von unterwegs auf mein Netzwerk zugreifen zu können.

Jetzt möchte ich aber nicht bei jeder Website welche ich von zu Hause aus aufrufe oder auch wenn ich Emails versende, jedem meine statische eigene IP mitsenden und suche daher eine einfache und kostengünstige -gerne auch kostenlose- Möglichkeit wie ich meine IP "verstecken" kann.

Vielen lieben Dank :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 10:04 - 31 Mär 2019 10:14 #77386 von rwhome
hallo,

für ausgehende vpn verbindungen
www.pcwelt.de/a/die-besten-vpn-dienste-2019-im-vergleich,3451061
vpn erfolgt meist über eine app

wenn du von unterwegs auf dein netzwerk zugreifen willst würde ich auch vpn einsetzen (eingehende vpn verbindung)
dann brauchst weniger fürchten das jemand deine ip adresse kennt
dazu wirst höchstwahrscheinlich einen eigenen router benötigen da der vom provider das nicht unterstützt
eine gute ausgangsbasis währe das man den router des providers nur als modem nehmen kann (bridge mode)
wenn nicht dann sollte zumindest dmz (exposed host) funktionieren am router des providers
mit einfachen portweiterleitungen klappt das nähmlich meistens nicht
portweiterleitungen sollte man so oder so vermeiden

generell gilt aber das firewalls selten das problem sind punkto sicherheit
das problem sitzt vor dem rechner (PEBCAK) ;)

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 31 Mär 2019 10:14 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 11:27 #77387 von julia221
Hallo rwhome,

vielen lieben Dank für Deine Antwort :)

Für den Zugriff vom Handy nach Hause bspw. hätte ich sowieso vorgehabe eine (dauerhafte) VPN Verbindung einzurichten um bspw. auch bei Nutzung eines öffentlichen WLANs mehr Sicherheit zu haben.

Weil Du aber geschrieben hast, der Fehler sitzt meist vorm Rechner, bringt mich das zu einer anderen Grundsatzfrage:
ich bin davon ausgegangen, wenn ich bspw. jemand fremden von zu Hause eine Email schreibe, dann hat dieser ja meine (statische) IP und ich habe dies als erhöhtes Risiko gesehen, da er dann ja ein fixes Ziel anvisieren könnte.

Wenn ich Deine Aussage zwischen den Zeilen lese, verstehe ich das so, dass selbst wenn ich meine eigene statische IP irgendwo veröffentlichen würde, ist das Risiko für mich nicht höher ist, angegriffen zu werden?

Ich möchte von aussen direkt und einfach auf mein Netzwerk zugreifen könenn, möchte aber nicht das Risiko erhöhen, dass dies andere auch versuchen oder können und wollte deshalb beim Surfen und Emails schreiben bspw. meine statische IP verbergen.

Kurzum ich will nur vermeiden, dass die fixe IP meine Sicherheit in meinem privaten Netzwerk verringert, oder unterliege ich hier einem Trugschluss, dass dies so ist?

:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 11:56 - 31 Mär 2019 12:06 #77388 von rwhome
hallo,

seine ip zu verbergen hat meist andere gründe

sehe kein wirklich erhöhtes gefährdungs potential durch eine statische ip adresse
als privater ist man kaum ein ziel für spionage lokaler daten
spionage wird hier hauptsächlich extern betrieben (amazon , google ...) über die accounts
die üblichen angriffe (schadsoftware) hat man auch auf dynamische ip adressen

ansonsten
webmail benutzen für den weniger privaten mailverkehr
vpn addon's für browser sind nicht schwer zu finden
einige sind frei bzw. frei aber halt eingeschränkt
muss man probieren
meist keine dauerlösung
wirklich gut läuft es nur mit premium services
die provider sitzen aber oft in ländern die punkto datenschutz kaum regeln haben

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 31 Mär 2019 12:06 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 16:23 - 31 Mär 2019 16:33 #77389 von julia221
thx nochmal.

Das heißt ich lass das am Besten Größtenteils so, nutze im Zweifel Webmail oder einen VPN Dienst, grundsätzlich ist Vorsicht eher an anderen Stellen geboten.

Und VPN Dienste schützen zwar die Privatsphäre vor Dritten, aber nicht vor sich selbst ;-)

Ich weiß es gibt verschiedene Gründe VPN zu nutzen, bei mir ist/wäre es eher der Sicherheitsfaktor, wenn ich bspw. ein öffentliches WLAN nutze, ausserdem muss mich ja nicht jeder Seitenbetreiber jedesmal an der IP erkennen.

Von Fonira telekom bekomme ich eine Fritz!Box 7530, laut deren Auskunft arbeitet diese mit der Originalfirmware und hat lediglich das eigene Providerprofil vorab konfiguriert :)
Letzte Änderung: 31 Mär 2019 16:33 von julia221.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 18:03 - 31 Mär 2019 18:07 #77391 von rwhome
mit der fb ist vpn schon mal kein problem

es ist schon recht sich über die sicherheit im internet gedanken zu machen
nicht umsonst gibt es in größeren firmen heutzutage meist ein eigenes it.sec team

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 31 Mär 2019 18:07 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.329 Sekunden
Powered by Kunena Forum