×
Bevor Du postest......

Hallo und willkommen bei dieschmids.at!
Bevor du hier ein Problem loswerden möchtest, lies bitte einmal das: https://www.dieschmids.at/forum/15-hilfe-wie-geht-das/48983-wo-finde-ich-was
und das: https://www.dieschmids.at/forum/15-hilfe-wie-geht-das/40656-du-hast-eine-frage-ans-forum
Aber dann kann es los gehen. Wir freuen uns über deinen Besuch!

normal Frage Wie WLAN am Besten im Haus verteilen (Mesh, Powerlan,...)


  • captainsangria_WCM
  • captainsangria_WCMs Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
29 Okt 2018 08:01 #76845 von captainsangria_WCM
Wie WLAN am Besten im Haus verteilen (Mesh, Powerlan,...) wurde erstellt von captainsangria_WCM
Hallo!

Da unsere Kinder nun mittlerweile im Gym immer mehr Lernunterlagen mit dem Tablet/Hnady erledigen können/müssen, muss ich es nun
wirklich angehen und überall WLAN schaffen (weil, wie schon mal geschrieben, schafft es WLAN nicht bis in die kinderzimmer).

Aktuelle Situation: A1 Hybrid Modem, in jedem Raum im Haus sind 2 verkabelte Netzwerkdosen (Patchfeld und Switch im Keller).

Wie es aussieht gibt es seit kurzer Zeit das MESH WLAN, das sich für mich am einfachsten anhört.
z.B: www.amazon.de/Tenda-MW6-Dual-Band-Komplettl%C3%B6sung-Beamforming/dp/B076VPYT36/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Vorteil wäre, dass es nur 1 SSID gibt aber das 5 und 2,4 gleichzeitig abgedeckt wird.
Aktuell habe ich auf dem Hybrid Modem quasi 2 Netzwerke laufen. (XBOX und Tablet hängen im schnelleren 5er Netz). oder habe ich hier einen denkfehler?

oder mittels Repeater, die ja leider die Geschwindigkeit reduzieren. Hier gibt es jedoch Geräte, bei denen das eben ausfallen soll:
www.amazon.de/Netgear-EX7300-100PES-Nighthawk-universell-kompatibel/dp/B01G67LF8G/ref=sr_1_6?s=computers&ie=UTF8&qid=1540795990&sr=1-6&keywords=nighthawk

Wenn es ein MESH System werden würde, müsste ich das Modem irgendwie auf eine andere Betriebsart stellen, oder reicht es
wenn ich das WLAN an der Box deaktiviere?

Wie würdet ihr diese Situation am Besten lösen? Zu versorgen gilt es: EG und OG, Garten und Keller sind egal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2018 11:40 - 29 Okt 2018 11:46 #76846 von jo93
Wenn LAN Kabeln verlegt sind, wird das einfachste sein, ein paar AccessPoints zu installieren.
Hier im Forum werden oft die Ubiquiti Access Points empfohlen. Ich habe mit denen keine Erfahrung. Ich verwende alte Router mit OpenWRT als AccessPoints, wobei das auch nichts die beste Lösung ist.

Edit: Laut Datenblatt unterstützt das Meshset Ethernet Backhoul, sprich es könnte auch die LAN Verkabelung nutzen
Letzte Änderung: 29 Okt 2018 11:46 von jo93.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
31 Okt 2018 15:58 #76850 von andi
Ich würde tatsächlich auf ubiquity access points setzen. Die Dinger sind genial einfach, robust und leistungsstark. Und wenn du überall ethernet hast, würde ich gleich die POE-Variante wählen und einen POE-fähigen Switch einsetzen.

2-3 Stück davon: geizhals.at/ubiquiti-unifi-ap-ac-pro-uap-ac-pro-a1325749.html
dieser Switch: geizhals.at/ubiquiti-edgeswitch-8-xp-industrial-desktop-gigabit-managed-switch-es-8xp-a1888481.html?hloc=at

Ist sicher nicht ganz billig, aber du hast keine Sorgen mehr und immer und überall stabiles, schnelles Wlan. In Summe 500€ und läuft....

lg
andi
Folgende Benutzer bedankten sich: jo93

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Okt 2018 17:09 #76852 von jo93
Gibt es da nicht auch einen Switch mit aktiven POE?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
31 Okt 2018 17:57 #76855 von andi
Ja, gibt es. Aber erstens sind die noch teurer, und zweitens fahren nach meiner Erfahrung die APs am besten über das passive POE+ von ubiquiti (48V pro Device). Und das liefert der Edgeswitch an allen Ports. 802.3af wird zwar vom ac - pro auch unterstützt, aber nach meiner Erfahrung ist der Betrieb mit dem POE+ (und lauter ubiquiti-devices) stabiler.

lg
andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • captainsangria_WCM
  • captainsangria_WCMs Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
01 Nov 2018 22:17 #76857 von captainsangria_WCM
Vielen Dank für die ganzen Infos.
Mein Switch (TP-Link TL-SG1016D) kann kein POE, damit fällt das aus.

Bei den Ubiquity Dingern müsster auch immer die Steuerungssoftware laufen (am Server) - das überzeugt mich nicht (oder verstehe ich es nicht)

Aktuelle Lösung wird wohl die werden: www.amazon.de/gp/product/B075GHZSBP/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
eu.dlink.com/de/de/products/covr-p2502-hybrid-whole-home-powerline-wifi-system

Wenn das nicht klappt, muss ich eh nochmals überlegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.359 Sekunden
Powered by Kunena Forum