normal Gelöst A1 WLAN-Box ZTE H268N in Verbindung mit ext. Router und VLAN's


Mehr
20 Mär 2018 09:49 #76158 von weinfreax
das war der Fehler. (der scheinbar ohne VLAN-Verwendung nicht neg. auffällt)
Habe jetzt das Modem auf 192.168.0.254, den RV320 auf 192.168.0.253 gesetzt und dafür meine beiden VLAN-Netze auf 192.168.1.x und 192.168.2.x belassen.
Bis jetzt scheint alles zu funktionieren und ja, auch das Festnetz-Telefon.
War ja schon kurz davor mich davon zu verabschieden und weiterhin den SU-Mode zu verwenden.
Gut möglich, dass mir da noch evtl. VPN-Themen reinpfuschen und ich letztlich doch wieder beim SU lande.
Aber vorläufig funktioniert es so.

Danke an Jo93 und rwhome
weinfreax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2019 15:16 #77869 von bertA
Hallo,

ich hätte einen ähnlichen Bedarfsfall wie weinfreaks:
A1 Modem ZTE H268N im MU-Betrieb (wg. A1 TV) und dahinter möchte ich gerne einen Linksys LRT214 VPN-Router mit 2 VLANs betreiben.

Funktioniert in diesem Fall auch VPN oder geht das nur, wenn das Modem im SU-Betrieb ist, um auf die Geräte hinter dem Linksys zu kommen?

Danke vorab und lG
bertA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Okt 2019 12:27 - 21 Okt 2019 17:30 #77870 von rwhome
hallo,

sofern man die richtigen ports für vpn weiterleitet (von a1 router auf eigenen router)
je nach vpn reicht das aber nicht und man muss den eigenen router in die dmz (exposed host) stellen damit auch die protokolle weitergeleitet werden (sofern der a1 router diese funktion hat)
manche vpn erfordern ja auch zusätzliche protokolle

da man eine dynamische öffentliche ip und keine statische ip adresse hat braucht man auch einen dyndns service
auch da kann es probleme geben da ja der eigene router die öffentliche ip nicht kennt und daher keine aktualisierung machen kann
diesen service muss man dann auf dem a1 router einrichten oder man braucht einen ddns client im netz der das unterstützt

a1tv wird halt nur im netz der a1 routers funken
außer der eigene router routed auch den multicast traffic richtig (igmp proxy)

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 21 Okt 2019 17:30 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 21:08 #77871 von bertA
Naja, angedacht hätte ich die IP des 2. Routers als exposed host/DMZ im Modem einzutragen. Somit müsste alles ungehindert Richtung 2. Router gehen und dort regelt dann die Firewall alles weitere für die VLANs, oder? Oder ist es generell ein erhöhtes Sicherheitsrisiko mit dem exposed host?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 12:28 #77874 von rwhome
eine oder zwei firewalls ... ich denke eine reicht

die meisten viren\trojaner lädt man selbst auf den pc
hat sich ein trojaner mal eingenistet hilft sowieso keine router firewall mehr

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden
Powered by Kunena Forum