×
Bevor Du postest......

Hallo und willkommen bei dieschmids.at!
Bevor du hier ein Problem loswerden möchtest, lies bitte einmal das: https://www.dieschmids.at/forum/15-hilfe-wie-geht-das/48983-wo-finde-ich-was
und das: https://www.dieschmids.at/forum/15-hilfe-wie-geht-das/40656-du-hast-eine-frage-ans-forum
Aber dann kann es los gehen. Wir freuen uns über deinen Besuch!

normal Gelöst A1 WLAN-Box ZTE H268N in Verbindung mit ext. Router und VLAN's


Mehr
12 Mär 2018 19:42 #76117 von weinfreax
Hallo,

ich hatte die letzten Jahre (bis letzte Woche) folgende Konstellation:
Als Modem das Pirelli AV4202 und dahinter einen Cisco-RV320 als Router.
Am Rv320 hatte ich VLAN-1 und VLAN-25 in Verwendung. VLAN-1 teilte von DHCP 192.168.1.x zu und VLAN-25 teilte vom DHCP 192.168.2.x zu.
Die "2"er Nummern bekamen alle, die sich über einen bestimmten AP (Gästezugang, der auf VLAN-25 tagged) eingewählt haben, und die wurde über die firewall des RV320 entsprechend eingeschränkt.
Soweit alles gut.

Letzte Woche kam es zum Tausch vom Pirelli auf das neue A1-Modem H268N.
Da es bei diesem Modem kein SU-Mode gibt habe ich den RV320 auf die DMZ des Modem gesetzt:
DMZ-Eintrag am Modem: 192.168.1.253, das ist auch jene fixe IP, die ich dem RV320 am WAN-Port als fixe IP zugewiesen habe. Dort als Gateway 192.168.1.254 (das ist das Modem).

Soweit so gut - funktioniert auch grundsätzlich problemlos.

ABER:
es funktioniert nur solange, solange ich am RV320 die ganze VLAN-Funktion deaktiviert lasse. Sobald ich diese aktiviere bekomme ich keine Verbindung mehr zum Internet.
die Clients bekommen zwar alle die korrekten IP's und auch Gateway zugewiesen, aber man kommt nicht raus.
Zuerst dachte ich, dass es daran liegt, dass es am RV320 zwei subnetze (192.168.1.x und 192.168.2.x) gibt. Aber wenn ich an den clients diese IP's testweise manuell vergebe (ohne VLAN aktviert zu haben) dann komme ich problemlos raus.

Kann es sein dass das tagging durch die VLAN's dem A1-Modem hier zu schaffen macht? Aber wird denn überhaupt die VLAN-ID an das Modem weitergereicht?
Jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß
weinfreax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mär 2018 14:32 #76124 von jo93
Su modus müsste es geben. Dazu mit dem Telek0m user einloggen
Folgende Benutzer bedankten sich: weinfreax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2018 12:44 #76125 von weinfreax
Danke!
scheinbar war ich zu ungeduldig bei meinem ersten Blick. Aber nachdem auch die A1-hotline (auch die kostenpflichtige) gemient hat, beim H285N braucht man auch mit Telek0m nicht weiter suchen ..... naja, jetzt funktioniert das wieder wie gehabt.
ABER: habe jetzt dafür noch Probleme mit meinem alten Festnetz-Telefon. HAb da auch mal gelesen, dass es evtl. doch mit dem "alten" Splitter funktionieren sollte. Mit dem mitgelieferten y-kabel und dem SU-Modus funktioniert es noch nicht - mit dem MU-Modus hat es funktioniert - ist jetzt die Frage ob der SU-Modus daran schuld ist, oder ob das zwei paar Schuhe sind.
Ich werde das noch genauer testen müssen.
Fürs das VV2220 gibts da mit der Splitter-Varainte Erfolge - mal schauen ob das mit dem H268N auch funktioniert.

lg
weinfreax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2018 12:53 #76126 von jo93
Die Splitter Variante ist unabhängig vom Modem
Wenn du das ZTE durch einen Vertragswechsel bekommen hast, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben,das Telefonie mit Splitter nicht geht.
Probieren geht über studieren. Ansonsten bei der Hotline nachfragen ob die Leitung auf POTS läuft und ob das bei Pots bleibt. Bei Pots funktioniert der Weg mit Splitter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2018 13:10 - 14 Mär 2018 16:28 #76127 von rwhome
hallo,

wenn es im mu mit y-kabel geht (vorausgesetzt es wurde angeschlossen wie vorgegeben nach variante a ... siehe link) ist das definitiv schon voip
der splitter spielt dabei keine rolle mehr
cdn2.a1.net/final/de/media/pdf/A1_Schnellstart_WLAN_Box_H268N_A4.pdf
voip wird im su betriebsmodus nicht unterstützt
rückstellen wird a1 nicht mehr
man kann höchstens auf festnetz tel. verzichten

zum vlan problem im mu betriebsmodus (mehrfach-nat) kann ich nur folgendes sagen
normalerweise stört lan seitiges vlan nicht
der rv320 kann wan-seitig kein v-lan bzw. v-lan tagging

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 14 Mär 2018 16:28 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2018 16:33 - 15 Mär 2018 11:12 #76129 von rwhome
hallo

habe es erst jetzt gesehen

was klarerweise nicht geht ist das man dasselbe subnetz hat
wan seitig und lan seitig (192.168.1.0/24)

-> vlan1 auf ein anderes subnetz ändern oder den a1 router im 10er netz lassen (sollte ja dessen default einstellung sein)

im su spielt das keine rolle
zumindest nicht bei pppoe
aber im mu betriebsmodus ist das voraussetzung für routing bzw. nat mit dem eigenen router
außer man hat den wan port auf transparent am rv320
das ist aber dann eine ganz andere geschichte

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 15 Mär 2018 11:12 von rwhome.
Folgende Benutzer bedankten sich: weinfreax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.263 Sekunden
Powered by Kunena Forum