normal Gelöst Linksys WRT54GL: max. 12 Mbit/s über 802.11g möglich (direkt am Modem 30Mbit/s)


Mehr
20 Okt 2016 08:51 #73137 von netwolf
Hallo,
ich habe ein seltsames Problem mit dem iNet-Anschluss meiner Eltern. Haben seit Jahren eines WRT54GL mit Tomate-FW an einem Kabel-Modem hängen.
Bandbreite ist jetzt von 8/2 auf 30/3 erhöht worden, nur leider kommt diese bei den Endgeräten nicht an.

Hab jetzt testweise einen Laptop via LAN-Kabel direkt am Modem angeschlossen, und siehe da, 28,5/3 MBit/s, so wie's sein soll.
Hänge ich allerdings den WRT54GL dazwischen, bricht die Bandbreite auf ca. 12/3 ein, sogar wennn Laptop und Router keine 2 Meter entfernt sind.

Meine Frage wäre nun: kann es sein dass der WRT54GL wirklich nur 12 MBit/s über WiFi übertragen kann (Mode ist 'g only' eingestellt, settings ansonsten weitgehend unverändert), die Laptop-Gegenstelle kann b/g/n, daran dürfte es also nicht liegen.
Oder kann das Problem sonst noch wo anders liegen, wobei mir dazu nicht wirklich etwas einfallen würde...

Vielen Dank für eure Hilfe, meine Eltern werden's euch danken :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2016 09:54 #73138 von Rippenfreak
Hast du das Modem von A1 auf SingeUser umgestellt oder läuft das noch auf MU? Welches Modem hast du eigentlich von A1 bekommen? Und warum möchtest du einen eigenen Router dazwischen hängen, das WRT54GL ist ja nicht mehr gerade akutell. Der von dir verwendete g-Standard unterstützt bis zu 54 Mbit/s theoretisch. Man kann nämlich damit rechnen, dass man davon ca. 50 % auch in der Praxis dann erreicht. Kommen dann noch andere Faktoren dazu, wie zum Beispiel ein anderes WLAN-Signal, oder andere Störsignale kann die Übertragungsgeschwindigkeit schon merkbar sinken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2016 15:00 - 20 Okt 2016 15:02 #73140 von rwhome
hallo netwolf,

schon mal den kabel provider kontaktiert wegen einen kabel-modem/router tausch ... also ein gerät mit integrierten w-lan ?
dann hat man nur ein gerät
oder halt einen router bzw. w-lan ap mit w-lan n besorgen
da geht es ja nur um ein paar euro

du kannst ja noch experimentieren mit verschlüsselung , w-lan kanal , ausschalten von wmm/qos usw.
oder auch mit anderer firmware
aber auch unter optimalen bedingungen wirst mit w-lan g (auch bei nur einen w-lan client) nicht die gewünschte bandbreite erreichen

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 20 Okt 2016 15:02 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2016 09:41 - 28 Okt 2016 09:42 #73235 von netwolf
Vielen Dank für die raschen Antworten, und sorry dass ich mich erst jetzt melde.
Hab noch ein paar Tests gemacht, und mit geringerer Verschlüsselung steigt die Rate auf ca, 16 Mb/s, aber das ist keine Option.
WLAN-Router vom Provider würde 48€/Jahre mehr kosten. Danke, nein.
Hab's mit einem geborgten Router getestet, da komm ich mühelos auf 27 Mb/s, es muss also wohl ein neuer Router her, Firmware, Einstelllungen etc. sind schon ausgereizt...
Letzte Änderung: 28 Okt 2016 09:42 von netwolf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.451 Sekunden
Powered by Kunena Forum