×
SSL/TLS - Verschlüsselung (01 Mai 2017)

Liebe Forumsuser,

nachdem Sicherheit und verschlüsselte Datenübertragung immer wichtiger werden, ist die Website dieSchmids.at und das Forum ab sofort über eine verschlüsselte, gesicherte Verbindung erreichbar. Ein SSL/TLS-Zertifikat ist installiert und die Seite über https erreichbar. Vielleicht aktualisiert ihr eventuelle Lesezeichen. Redirects stellen natürlich sicher, dass auch die Aufrufe über das ungesicherte http - Protokol funktionieren.
Euer Andi

× Fragen zu alternativen Routern, die an A1-Anschlüssen betrieben werden sollen, außerhalb der Speedtouch/Thomson/Technicolor/Pirelli/ADB - Welt!

normal Frage Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router

Mehr
21 Sep 2017 20:43 - 21 Sep 2017 20:57 #75291 von Ela
Ela erstellte das Thema Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
Hallo zusammen :)

Ich habe ein VV2220 Modem von A1 und habe daran einen Asus Router via WAN (DMZ bzw. exposed host? [kenn mich da nicht so aus], aufgrund meines Problemes momentan im Doppelnat) angeschlossen, an welchem mein gesamtes Netzwerk inkl. 2 A1 TV Boxen hängt. Leider muss sich eine A1 TV Box via einem Switch einen LAN Anschluss des Asus mit einem Desktop Rechner teilen und bekommt dadurch eine IP vom DHCP Server des VV2220 zugewiesen.

Gibt es eine Möglichkeit dem Rechner eine IP des Asus zuzuweisen (wäre ideal) oder eine andere Möglichkeit die Rechner untereinander erreichbar zu machen (und das Doppelnat wieder aufzlösen) ohne das die A1 TV Box dann streikt?

(Der Rechner braucht eine Verbindung zu einer XBOX One welche über den DHCP des Asus läuft. Die XBOX nutzt momentan -als "Notlösung"- das WLAN des VV2220, vieleicht gibt es aber ja eine proffesionelle Lösung. Die zwei A1 Boxen auf jeweils einen LAN Anschluss zu legen und den Rest über 2 Switches zu vernetzen ist leider genauswenig möglich wie die A1 Boxen direkt ans VV2220 zu hängen.)

Thx im Voraus,

Ela
Letzte Änderung: 21 Sep 2017 20:57 von Ela.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi
  • andis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Der Chef bin i.........
Mehr
21 Sep 2017 21:59 - 21 Sep 2017 22:02 #75293 von andi
andi antwortete auf das Thema: Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
Hallo,

eine "professionelle Lösung" wird es mit A1TV und deinem VV2220 wohl nicht geben, wenn du damit eine Lösung ohne Doppelnat meinst. Ich sehe "eineinhalb" Optionen...du legst alles in das Netz des A1 - Routers und verwendest den ASUS nur als Wlan Access Point, um besseres Wlan zu haben, oder, - da muss ich mangels A1TV spekulieren - du schaust dir eine Lösung mit einem Vlan-fähigen Router/Switch an, wo du jeden Port einem eigenen Vlan zuordnen kannst an....ich bilde mir ein, dass das A1TV so lauffähig bleiben sollte - da müsssen aber A1TV-Spezialisten etwas dazu sagen.

lg
andi
Letzte Änderung: 21 Sep 2017 22:02 von andi.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Sep 2017 23:17 #75295 von Ela
Ela antwortete auf das Thema: Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
Hallo Andi,

erstmal danke für Dein Posting. Ich hab da (eventuell) noch (den einen oder anderen) Denkfehler. Ich habe das VV2220 via WAN Port des Asus verbunden und eine fixe IP vergeben. DHCP des VV2220 als auch des Asus sind an. Unter "DMZ" des VV2220 habe ich die fixe IP unter "interne IP Adresse" eingetragen. Momentan habe ich DMZ (exposed host) auf aus gestellt. Ich habe das so verstanden, dass wenn ich DMZ auf ein schalte, das jeglicher Netzwerkverkehr an der Firewall des VV2220 vorbei direkt zum Asus geleitet wird, ich also in dem Fall kein Doppelnat mehr hätte? Stimmt das so? Ich verstehe irgendwie noch nicht richtig was die Einstellung "exposed host" bedeutet.

Aufgrund dessen, dass der Rechner welcher sich einen switch mit einer A1 TV Box teilt eine IP Adresse vom VV2220 zugeteilt bekommt, habe ich DMZ bzw. "exposed host" wieder deaktiviert, da ich mir dachte sonst steht dieser Rechner ohne FW da.

Das was ich jetzt brauchen würde ist, das eben dieser Rechner auch ins Netzwerk des Asus integriert wird, auf welche Weise auch immer und idealerweise ohne Doppelnat.

LG, Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Sep 2017 01:44 - 22 Sep 2017 02:24 #75297 von rwhome
rwhome antwortete auf das Thema: Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
hallo ela
oder manuela,

ich verweise mal auf folgende beiträge um nicht wieder von vorne zu beginnen:
www.a1community.net/modem-festnetz-hardware-315/eigenen-router-via-dmz-einbinden-249354
www.a1community.net/modem-festnetz-hardware-315/vv2220v2-im-verbund-mit-asus-router-249444
www.a1community.net/modem-festnetz-hardware-315/empfehlung-fuer-router-im-verbund-mit-tg588-249316

habe schon darauf hingeweisen (bin rwhlive) das an den lan ports für iptv nur die a1tv boxen angeschlossen werden sollen
kein switch und daran andere geräte an diesen switch da diese dann natürlich im netz des a1 routers hängen
das ist kein nat
diese lan ports sind gebridged

doppelnat kannst nicht wirklich vermeiden bei deiner konstellation
durch die dmz sind alle geräte welche an den a1tv lan ports hängen natürlich ungeschützt
was bei den a1tv boxen nicht wirklich stört
aber ein pc sollte da nicht angeschlossen werden

da du die asus routing funktionen benötigst ist eine w-lan ap konfig ausgeschlossen

routed a1tv währe die lösung
kein bridged a1tv sondern routed a1tv
dann hast die netze sauber getrennt
aber ich glaube der asus kann kein routed a1tv
schwer info darüber zu finden

es bleibt also entweder eine eigene lan verbindung oder w-lan
bzw. wie andi schon angemerkt hat geht es auch mit vlan und der vorhandenen lan leitung
aber dazu brauchst dann zwei vlan fähige switches

habe hier schon mal angeführt wie man solche switches konfigurieren muss:
www.a1community.net/festnetz-internet-314/google-wifi-mit-der-a1-wlan-box-249249/index2.html#post259490
das geht natürlich auch in deinen fall und auch zusammen mit a1tv

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 22 Sep 2017 02:24 von rwhome.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Sep 2017 08:54 - 22 Sep 2017 08:59 #75298 von Ela
Ela antwortete auf das Thema: Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
Hallo rwhome

Thx für Deine weitere Unterstützung :) BItte nicht böse sein, wenn ich (für Dich) womöglich viele (dumme) Fragen stelle, kenne mich wirklich Nüsse aus. ;-)

Würde es eigentlich auch funktionieren nur einen LAN Anschluss des Asus für IPTV zu konfigurieren und über einen Switch beide Boxen gleichzeitig anzuschließen?

Wenn ich diese Konfiguration (einstweilen) so belasse und die exposed host funktion (DMZ) auf aus stelle, gibt es -bis auf das Doppelnat- keine weiteren Probleme und der PC am Switch ist auch durch die FW geschützt, oder? Wenn ich die DMZ Funktion einschalte ist auch die Firewall inaktiv, auch wenn Sie im Menü der FW auf ein ist? Und: Habe ich wenn ich am A1 Router "DMZ" auf ein stelle noch ein Doppelnat oder nicht?

Wollte eigentlich schon auf Drei TV umsteigen, bin aber vertraglich an A1 TV gebunden. Oder hätte ich bei Drei TV das gleiche Problem? Ich verstehe ja, dass A1 nicht irgendeine beliebige Hardware direkt am Netz haben will, aber wäre es für A1 technisch nicht machbar, die Boxen grundsätzlich und unkompliziert auf Fremdroutern lauffähig zu machen, oder liegt hier das Problem nicht an A1?

Finde es schon schlimm genug, das man hier doppelt und dreifach zahlt: jede einzelne Box, dann zusätzlich den Speed was man braucht, wenn man HD will die HD Gebühren und dann nochmal mehr speed, das auch HD geht... Ich bin mir ernsthaft am überlegen ob ich nicht doch wieder eine Satelitenschüssel aufstelle um mir den ganzen Ärger zu ersparen.

Du meinst so einen Switch oder? : www.amazon.de/Netgear-GS105E-200PES-Managed-Gigabit-konfigurierbar/dp/B00GWKN1Q2

Für die Lösung mit dem Switch bräucht ich zwei von den Dingern, also nicht einfach einen managed Switch statt dem jetzigen?
Letzte Änderung: 22 Sep 2017 08:59 von Ela.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Sep 2017 10:39 - 22 Sep 2017 10:45 #75299 von rwhome
rwhome antwortete auf das Thema: Problem mit VV2220 in Verbindung mit einem Asus Router
hallo,

am einfachsten währe es du nimmst eine fritzbox
als router und dsl modem
diese unterstützt a1tv und auch die von dir benötigten funktionen

du kannst natürlich nur einen bridged port für a1tv verwenden und daran einen switch anschließen
und daran die zwei a1tv boxen
das sollte gehen

ein pc sollte nicht daran angeschlossen werden
der währe ja dann vom zweiten netz (asus) getrennt
also kein drucken oder zugriff auf andere geräte im netz vom asus

die firewall ist nicht deaktiviert bei dmz
der erste netz (a1 router) ist immer noch durch die firewall gesichert
nur nicht der exponierte host = der asus router
der hat eine eigene firewall und alles dahinter ist geschützt aber alles was an den bridged ports hängt eventuell nicht
die geräte haben zwar eine eigene ip adresse aus den netz des a1 routers und sind daher nicht direkt exponiert
ich kann dir aber nicht garantieren ob da nicht eine böse schwachstelle liegt durch diese bridge

mit der xbox wirst bei doppelnat eventuell problem haben
speziell bei online spiele

und ja, man bräuchte zwei switches

es geht nicht darum welche iptv lösung du hast
sondern darum was der router unterstützt
alle provider router sind eingeschränkt
die funktionen die du willst daher nicht relaisierbar ohne eigenen router
da drehen wir uns jetzt im kreis

natürlich währe es einfacher auf a1tv zu verzichten
dann kannst den a1 router in den single user betriebmodus schalten und die angesprochenen probleme fallen weg

LG RWHome//Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden
Letzte Änderung: 22 Sep 2017 10:45 von rwhome.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: andifrm1912enjoyherby68benderrwhomegeko
Ladezeit der Seite: 0.549 Sekunden
Powered by Kunena Forum