Schlagwort-Archive: win 10

Win 10 – Datenschutz II

Neben den Einstellungen zum Datenschutz verstecken sich auch in anderen Bereichen des Betriebssystems Möglichkeiten, Privatsphäre und Datenschutz besser einzustellen. Da wäre einmal 1) Synchronisation von Einstellungen:

synchronisierenWer mehrere Geräte unter Windows 10 nutzt, schätzt vielleicht die Möglichkeiten,  diverse Einstellungen automatisch synchron zu halten. Mein Windows Phone oder mein Tablet sind natürlich optimale Anwendungsbeispiele für diese bequeme Möglichkeit, sich Einstellungsarbeit zu sparen. Dass dies über Microsoft-Server funktioniert ist logisch. Wer da Bedenken hat, kann unter Einstellungen->Konten die Synchronisation abschalten.

Win 10 – Datenschutz II weiterlesen

Win 10 – Datenschutz erster Teil

Die Aufregung beim Erscheinen von Windows 10 war in den einschlägigen Foren und sozialen Netzwerken groß – Microsoft würde Datenspionage großen Stils betreiben und so weiter. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Tools auf dem Markt erschienen, die versprachen, das System entsprechend abzuschotten.  Meiner bescheidenen Meinung nach ist es aber besser, sich selbst mit den ganzen Datenschutzeinstellungen zu beschäftigen und selber zu entscheiden, was man nun preisgeben möchte und was nicht. Dabei soll dieser Artikel helfen.

Win 10 – Datenschutz erster Teil weiterlesen

Desktop – Symbole vergrößern/verkleinern – Windows 10

Es gibt eine einfache Möglichkeit, die Desktopsymbole unter Windows 10 an die eigenen Sehgewohnheiten anzupassen. Bekannt ist sicher die Möglichkeit, mittels rechter Maustaste die Größe anzupassen.

Desktop_Ansicht

Weniger bekannt ist vielleicht, mittels gedrückter Steuerungstaste und dem Mausrad die Symbole stufenlos zu vergößern (STRG+Mausrad nach oben) oder zu verkleinern (STRG+Mausrad nach unten) .

Das sieht dann so aus, einmal riesig:

Riesig

Und einmal wieder normal:

Normal

Mit dem Rechtsklick kann man natürlich wieder die Standardgrößen einstellen. Eine Kleinigkeit, aber durchaus brauchbar.

 

Windows 10 – Explorer „klassisch“

Neu eingeführt hat Microsoft in Windows 10 die Exploreransicht „Schnellzugriff“. Das ist eine Mischung aus statischen Anzeigen und dynamisch generierten Inhalten wie häufig verwendeten Ordnern und Dateien. Dies mag einem gefallen, oder auch nicht. Jedenfalls ist es ohne Probleme möglich, den Windows-Explorer (fast) klassisch starten und aussehen zu lassen, nämlich in der Ansicht „Dieser PC“:

ExplorerDieserPC1

In den Ordner- und Suchoptionen kann man jetzt wählen, ob der Explorer mit „Schnellzugriff“ oder „Dieser PC“ starten soll:

ExplorerDieserPC2

Und schon sieht der Windows-Explorer beim Starten so aus, den Schnellzugriff muss man nach meiner Erfahrung vorher ausräumen:

ExplorerDieserPC3