Schlagwort-Archive: Umbau

Und weiter gehts – Bautagebuch Teil 4 / 5

Irgendwie hab ich die Übersicht verloren, eigentlich ist es Teil 5, aber der Estrich-Beitrag hatte keine Nummer, also doch nur Nummer 4….

Wie auch immer, heute gab es wieder einiges zu tun. Die Elektroinstallationen wurden von Mathias und seinem Bruder Markus finalisiert, und ich habe – wie seit Tagen, unzählige Löcher gestopft *gg* und die Badewanne eingemauert. Aber seht selbst:

WP_20150808_15_31_05_Pro

WP_20150808_15_30_57_Pro

WP_20150808_15_30_29_Pro

Die Wanne war eine ziemliche Spielerei:

WP_20150808_14_43_47_Pro

Bereits gestern wurde der Ofenanschluss gesetzt und die neue Terrassentür montiert:

WP_20150807_001

WP_20150807_17_58_39_Pro

WP_20150807_17_56_25_Pro

Es wird, langsam, aber stetig!  Wenn es so weitergeht, werden Michaela und Mathias den  geplanten Einzugstermin doch halten können…….to be continued…..

 

Bautagebuch Teil 2

Heute ging es wieder munter weiter. Um sieben Uhr früh legten Schwager Wolfgang, Adrian und ich wieder los.

Die neue Außenmauer Richtung Terrasse haben wir finalisiert, nicht mehr benötigte Türen zugemauert, es war wieder ein Tag, an dem viel weitergemacht werden konnte. Auch Elektrik und Heizung gehen in die Endphase.

Ein paar Eindrücke von heute:

WP_20150727_18_18_13_Pro

WP_20150727_18_18_28_Pro

WP_20150727_15_30_46_Pro

Nach 13 Stunden Arbeit bin ich heute nicht mehr in der Lage, mehr zu schreiben.  Fortsetzung gibt es hier zu lesen..

 

Ferien ohne Arbeit ……………

….sind für mich offensichtlich wie ein Gulasch ohne Saft. Der Start in die Ferien war total gelungen, wunderschön, glücklich machend, entspannend und gab mir die nötige Power, um mich mit voller Kraft in das Projekt „Umbau des Elternhauses“ zu stürzen. Nach dem Tod meiner Mutter war längere Zeit nicht klar, was mit unserem Elternhaus passiert. Doch dann waren die Weichen gestellt, und es war entschieden. Michaela wird mit Mathias das Haus übernehmen und dort leben. Einen Vater freut das natürlich sehr (an dieser Stelle auch ein herzliches „Dankeschön“ an meine Brüder), doch natürlich gibt es einiges zu tun.  Das Haus ist etwas mehr als vierzig Jahre alt, zwar relativ gut erhalten, aber dennoch: Heizung, Bad, Elektrik, Böden usw…. bedürfen der Sanierung. Ferien ohne Arbeit …………… weiterlesen