BORG Open Air – Teil 2

Nachdem ich hier über meine Eindrücke vom großartigen Abschluss unseres Schuljubiläumsjahres berichtet habe, ein paar Videos vom Auftritt der Lehrerband. Die Qualität ist einem mit dem Handy aufgenommenen Video entsprechend, der Sound klang „live“ doch wesentlich besser, aber ein wenig kommt die Stimmung rüber:



 

 

Und da gehts zum Bericht in den Niederösterreichischen Nachrichten (samt Bildern):

Niederösterreichische Nachrichten

BORG Open Air 2015

Am Freitag, dem 26. Juni war es nach acht Jahren Pause wieder soweit – zum Abschluss des Jubiläumsjahres „50 Jahre BORG Scheibbs“ luden wir zur dritten Auflage des „BORG Open Air“. Viel Vorbereitungsarbeit war nötig, Koordination und Probenarbeit – die Musiker, an der Spitze die Organisatoren Heinz Bayerl und Roman Punz, gaben Vollgas – und das gesamte Team – LehrerInnen, Schulwarte und natürlich die SchülerInnen waren mit Einsatz und Herz mit dabei.

Schon die ganze Woche liefen die Arbeiten, und am Freitag begannen bereits um 7 Uhr früh die Aufbauten von Bühne und Technik.  Am Nachmittag standen Generalprobe und Soundcheck am Programm.

WP_20150626_17_35_10_Pro           WP_20150626_17_35_00_Pro

KollegInnen sind startklar...
KollegInnen sind startklar…
Auch der Durst sollte kein Problem sein...
Auch der Durst sollte kein Problem sein…
Fulminanter Start der Musiker...
Fulminanter Start der Musiker…
..bei schon gut gefülltem Schulgelände.
..bei schon gut gefülltem Schulgelände.
Eine Stunde später war die Hütte voll....
Eine Stunde später war die Hütte voll….

Die BORG-Bands geigten auf, und die Stimmung war einfach nur sensationell. Ein lauer Sommerabend, tolle Musik, gute Laune überall. Dazu unheimlich viele AbsolventInnen, die wieder einmal in der alten Schule vorbeischauten.

IMG-20150626-WA0009 IMG-20150626-WA0006 WP_20150626_20_46_03_Pro

Noch war ich entspannt……

Mit Bianca...
Mit Bianca…

Doch als es vor der Bühne voll abging, weil ein paar LehrerInnen die Bühne betraten, wars vorbei mit dem entspannt sein *gg*.

lehrerband2

Ich bedanke mich bei meinen Musikerprofis, dass sie sich von meinen Fehlern NICHT anstecken ließen……

lehrerband1

Vielen Dank allen Besuchern, dem tollen Team des BORG Scheibbs angeführt von Cheforganisator Heinz Bayerl und den begeistert mitmachenden SchülerInnen für einen wunderbaren Abend zum Abschluss dieses Schuljahres. Es war sensationell………..

Matura geschafft………..

Nach intensiven eineinhalb Wochen (die mündlichen Prüfungen starteten am 11. Juni) war es gestern soweit – der erste Jahrgang der nach den Vorschriften der neuen „standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung“ maturieren musste (durfte/konnte?) hat die Prüfungen absolviert. Die Bilanz war für meine Schule äußerst erfreulich: Von 67 KandidatInnen konnten 7 mit ausgezeichnetem Erfolg, 12 mit gutem Erfolg maturieren,  insgesamt schafften 62 junge Damen und Herren die Reifeprüfung im ersten Anlauf, und 5 müssen in einem Fach noch einmal kommen, das ist zwar um fünf zu viel, allerdings gilt auch hier, dass das meiste inklusive „Vorwissenschaftlicher Arbeit“ bereits erfolgreich gemeistert wurde.

Matura geschafft……….. weiterlesen

Maturazeit……..

…..ist für mich seit vielen Jahren die wahrscheinlich anstrengendste und forderndste im Schuljahr. Und heuer ganz besonders. Nicht nur, dass die neue Form der Reifeprüfung doch selbst in meinem 16. Dienstjahr als Schulleiter und bei meiner nachgezählt 41 (! in Worten einundvierzigsten) Matura eine gewisse Grundspannung bereithält, ist es wohl die pünktlich zum Start der mündlichen Prüfungen eintreffende „Saharahitze“, die mich dunkle Anzüge und Krawatten 12 Stunden/Tag verfluchen lässt.

Doch heuer ist das irgendwie anders. Denn erstens haben mich die Leistungen unserer MaturantInnen bisher wirklich beeindruckt (*aufHolzklopf*), und das Mitzittern ist einer großen Portion Stolz gewichen, und zweitens kommen auch im ärgsten Stress Tage, wo man das Leben und seine Zutaten richtig genießen kann. So wie den heutigen. Dazu ist gar nicht viel notwendig. Ausschlafen und früh aufstehen, ein lieber Hund und mein Microsoft Lumia 735 samt Headset, um das Wochenendmorgenrtitual einzuhalten – und schon steht einem tollen Tagesstart nichts mehr im Weg. Sonne pur

Daaaaann – Frühstücken auf der Terrasse, mit ein paar Zutaten, die unser Bäcker schon ab 6 Uhr früh verkauft:

gebäck

Dann ein Sprung in den Pool

ppp

und noch ein paar Zutaten

WP_20150613_08_17_29_Pro

und schon gehts mir gut. Und Man(n) ist glücklich………

Der Sommer ist da…….?

Alle Jahre wieder – meist Ende Mai/Anfang Juni – kommt er ja doch: Der Sommer. Der heutige Tag hat das auch wieder deutlich gezeigt, und obwohl wir im Unterschied zu vielen anderen Schulen nicht schulfrei hatten, entschädigte mich der heutige Nachmittag für viele Ärgernisse und Frustrationen der letzten Zeit, die anscheinend je älter ich werde immer öfter kommen – in allen Bereichen des Lebens.

Doch mit ein wenig Ruhe, einer Wanderung mit meinem Nero, herrlichem Wetter, vielen schönen Eindrücken und Gedanken und einem abkühlenden Bad in der Erlauf ist meine Welt schnell wieder in Ordnung. Oder fast. Sagen wir fast, denn manche Erlebnisse  hinterlassen einfach ihre Spuren und machen mich betroffen und traurig, wütend und ohnmächtig zugleich. Aber gegen Ignoranz, Vorurteile, Hass, Neid, Eifersucht, Einbildung und Präpotenz ist nun mal kein Kraut gewachsen. Es tut mir weh, aber ich kann es nicht ändern, will es vielleicht auch gar nicht.

Und wenn es die Umstände nicht anders zulassen, dann begnüge ich mich einfach mit Gedanken an das, was das Leben schön macht, während ich mit Nero unterwegs bin:

WP_20150605_15_50_21_Pro

WP_20150605_15_50_28_Pro 1

Und speziell dann, wenn nicht nur er, sondern auch ich nass werde, ist auch der Kopf wieder klar und ich weiß, dass das Leben schön ist!

Mit Lumia Selfie aufgenommen
Noch nicht wieder trocken…………..